Entfernen oder Ersetzen einer Ressourcenzuordnung

Je nach den Anforderungen des Projekts können Sie eine Ressource (Ressourcen: Die Personen, die Sachmittel und das Material, die in einem Projekt verwendet werden, um die Vorgänge zu erledigen.), die einem Vorgang im Projekt zugeordnet ist, entfernen oder ersetzen. Das Ändern einer Ressourcenzuordnung (Zuordnung: Eine bestimmte Ressource, die einem bestimmten Vorgang zugeordnet ist.) kann z. B. bei der Berücksichtigung von Überlastung (Überlastung: Eine Überlastung ergibt sich, wenn einer Ressource mehr Vorgänge zugeordnet werden, als die Ressource in der verfügbaren Arbeitszeit bewältigen kann.) oder mangelnder Auslastung (Nicht vollständige Auslastung: Eine Ressource ist dann nicht vollständig ausgelastet, wenn ihr weniger Stunden zugeordnet sind, als sie zur Verfügung hat.), beim Kontrollieren der Kosten, beim Erhöhen der Effizienz oder beim Erhöhen der Qualität helfen.

Inhalt dieses Artikels


Entfernen einer Ressourcenzuordnung

Das Entfernen einer Ressourcenzuordnung ist nicht gleichbedeutend mit dem Entfernen einer Ressource aus einen Projektplan. Mit dem Entfernen einer Ressourcenzuordnung werden die Verpflichtungen einer Ressource zur Bearbeitung bestimmter Vorgänge oder Vorgangsgruppen entfernt, die Ressource kann jedoch weiterhin am Projekt beteiligt sein.

 Tipp   Klicken Sie zum Entfernen einer Ressource aus einem Projekt auf der Registerkarte Ansicht auf Ressource: Tabelle. Markieren Sie die Ressource, und drücken Sie dann auf die ENTF-TASTE.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Verpflichtung einer Ressource zum Bearbeiten eines Vorgangs zu entfernen:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Vorgangsansichten auf Balkendiagramm (Gantt).
  2. Markieren Sie in der Spalte Vorgangsname den Vorgang, aus dem Sie eine Ressource entfernen möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Sie Ressourcen zuordnen aus Ressourcen zuordnen (Schaltflächensymbol).
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Ressourcen zuweisen in der Spalte Ressourcenname die Ressource aus, die Sie entfernen möchten.
  5. Klicken Sie auf Entfernen.

 Hinweise 

Seitenanfang Seitenanfang

Entfernen einer Enterprise-Ressource

In Microsoft Project 2010 können Enterprise-Ressourcen (Enterprise-Ressourcen: Ressourcen, die Teil der Ressourcengesamtliste einer Organisation sind. Enterprise-Ressourcen können gleichzeitig in mehreren Projekten verwendet werden.) nicht gelöscht werden. Stattdessen deaktivieren Sie die nicht mehr benötigten Ressourcen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle mit dieser Ressource verbundenen Informationen und der Projektverlauf beibehalten werden.

Zum Deaktivieren einer Ressource verwenden Sie Microsoft Office Project Web App. Nur ein Serveradministrator kann eine Ressource deaktivieren.

Seitenanfang Seitenanfang

Ersetzen einer Ressourcenzuordnung

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Vorgangsansichten auf Balkendiagramm (Gantt).
  2. Markieren Sie in der Spalte Vorgangsname den Vorgang mit der zu ersetzenden Ressource, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Klicken Sie auf Ressourcen zuordnen Schaltflächensymbol.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Ressourcen zuweisen in der Spalte Ressourcenname die Ressource aus, die Sie ersetzen möchten.
  5. Klicken Sie auf Ersetzen.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Ressource ersetzen auf die zu ersetzende Ressource, und klicken Sie dann auf OK.

Zum Ersetzen der ausgewählten Ressource durch mehrere Ressourcen halten Sie STRG gedrückt, und klicken Sie dann auf die Ressource, die Sie hinzufügen möchten.

 Hinweis   Die Ressource wird von Project nicht entfernt, wenn die aktuelle Arbeit (Ist-Arbeit: Der Arbeitsumfang, der für einen Vorgang oder eine Zuordnung ausgeführt wurde. Wenn Sie die Ist-Arbeit für einen Vorgang eingeben, wird die Restarbeit nach dieser Formel berechnet: Restarbeit = Arbeit - Ist-Arbeit. Ist-Arbeit wird auch als "Ist-Werte" bezeichnet.) für die Zuordnung abgeschlossen ist. Der Ersatzressource wird die verbleibende Arbeit (Restarbeit: Der in einer Zeiteinheit, wie z.B. Stunden oder Tage, ausgedrückte Umfang an Arbeit, der noch bis zum Abschluss eines Vorgangs erledigt werden muss. Die Berechnung erfolgt nach der Formel Restarbeit = Arbeit - Ist-Arbeit.) aus der ursprünglichen Zuordnung zugewiesen. Sie können diese Arbeits (Arbeit: Für Vorgänge die Gesamtarbeit, die erforderlich ist, um einen Vorgang zu erledigen. Für Zuordnungen der Arbeitsumfang, in dem eine Ressource einem bestimmten Vorgang zugeordnet ist. Für eine Ressource der Gesamtarbeitsumfang, in dem die Ressource allen Vorgängen zugeordnet ist. Arbeit ist nicht mit der Vorgangsdauer identisch.)werte bei Bedarf anpassen.

  1. Verwenden Sie im Dialogfeld Ressourcen zuweisen in der Spalte N/B den Dropdownpfeil, um Nachfrage oder Bedarf auszuwählen.
  2. Geben Sie in das Feld Einheiten für die Ressource Folgendes ein, um die Menge der Arbeit anzugeben, die die neue Ressource für einen Vorgang ausführen soll:
    • Ordnen Sie dem Vorgang eine einzige Arbeitsressource für Vollzeitarbeit zu, indem Sie 100 % eingeben.
    • Ordnen Sie dem Vorgang eine Gruppe von Ressourcen für Vollzeitarbeit zu, indem Sie einen höheren Prozentsatz als 100 Prozent eingeben. Geben Sie z. B. 300 % für eine Gruppe von drei Operatoren ein, die Vollzeit am Vorgang arbeiten.
    • Ordnen Sie den Verbrauchssatz für eine Materialressource zu, indem Sie eine Zahl eingeben, die die Menge des für diese Zuordnung zu verwendenden Materials angibt.

Wenn die Menge des verwendeten Materials von der Vorgangsdauer (Dauer: Die gesamte Spanne der aktiven Arbeitszeit, die für das Beenden eines Vorgangs erforderlich ist. Dies ist im Allgemeinen der Umfang der Arbeitszeit vom Anfang bis zum Ende eines Vorgangs, wie dies durch den Projekt- und Ressourcenkalender definiert ist.) abhängt, geben Sie den Verwendungssatz ein, indem Sie einen Schrägstrich (/) und eine Dauer hinzufügen. Wenn z. B. 20 Meter Bauholz pro Woche verwendet werden, geben Sie 20/Woche oder 20/w ein.

 Hinweis   Die Kosteninformationen für die Dauer der Zeit der Ressource für den Vorgang werden automatisch berechnet und in der Spalte Kosten angezeigt. Doppelklicken Sie auf ein Spaltenfeld Kosten, um andere Kostensatzinformationen für die Ressource einzugeben.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Project 2010