Überprüfen von Rechtschreibung und Grammatik in einer anderen Sprache

Jede Sprachversion von Microsoft Office umfasst Korrekturhilfen wie Wörterbücher und Grammatikregeln für mehrere Sprachen. Wenn Sie wissen möchten, welche Sprachen die jeweilige Version von Microsoft Office 2010 umfasst, lesen Sie den Artikel Office 2010-Suiten: Lokalisierte Versionen. Wenn in Ihrer Version von Microsoft Office eine bestimmte Sprache, die Sie verwenden möchten, nicht enthalten ist, können Sie ein Microsoft Office erwerben. Weitere Informationen finden Sie unter Ermitteln, ob ein Sprachpaket oder Benutzeroberflächen-Sprachpaket erforderlich ist.

 Hinweise 

Inhalt dieses Artikels


Überprüfen der Rechtschreibung und Grammatik in einer anderen Sprache

Wenn Sie ein Dokument erstellt haben, das Text in anderen Sprachen enthält, möchten Sie wahrscheinlich mithilfe der geeigneten Wörterbücher die Rechtschreibung jeder verwendeten Sprache überprüfen. Damit bei der Rechtschreibprüfung die richtige Wörterbuchsprache verwendet wird, müssen Sie die Sprache Ihres Texts angeben.

Welches -Programm verwenden Sie?


Access

 Wichtig   Die Wörterbuchsprache gilt für die gesamte Datenbank und kann nicht für einzelne Datensätze oder Felder definiert werden. Wenn die Datenbank Begriffe in mehr als einer Sprache enthält, müssen Sie die Rechtschreibung erst in der einen Sprache prüfen und diesen Vorgang dann für jede weitere Sprache in Ihrer Datenbank wiederholen.

Festlegen der Wörterbuchsprache

So ändern Sie die Wörterbuchsprache für eine Datenbank, während Sie die Rechtschreibprüfung durchführen:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Datensätze auf Rechtschreibung.

Access-Menüband, Registerkarte 'Start', Befehl 'Rechtschreibung'

  1. Vergewissern Sie sich in der Liste Wörterbuchsprache, dass die zutreffende Wörterbuchsprache ausgewählt ist. Klicken Sie andernfalls auf die gewünschte Wörterbuchsprache und dann auf OK.

 Hinweise 

  • Die Liste Wörterbuchsprache wird nur angezeigt, wenn die Rechtschreibprüfung ein unbekanntes Wort findet.
  • Wenn Sie die Wörterbuchsprache ändern, müssen Sie das Dialogfeld Rechtschreibung schließen und die Rechtschreibprüfung dann erneut starten.
  1. Klicken Sie auf Schließen, um die Rechtschreibprüfung zu schließen, und klicken Sie dann erneut auf Rechtschreibung, um die Rechtschreibprüfung mit der zuvor ausgewählten neuen Wörterbuchsprache zu starten.

 Hinweise 

  • Jedes Mal, wenn Sie die Wörterbuchsprache geändert haben und die Rechtschreibprüfung ausführen, werden alle Wörter, die nicht aus der ausgewählten Wörterbuchsprache stammen, als falsch markiert, daher müssen Sie sich merken, für welche Sprachen Sie bereits eine Rechtschreibprüfung durchgeführt haben.
  • Wenn die Wörterbuchsprache, die Sie verwenden möchten, nicht aufgeführt wird, müssen Sie ggf. ein Language Pack oder ein Korrekturhilfepaket für diese Sprache installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Ermitteln, ob ein Sprachpaket oder Benutzeroberflächen-Sprachpaket erforderlich ist.

Prüfen der Rechtschreibung

Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Datensätze auf Rechtschreibung.

 Hinweis   Der Befehl Rechtschreibung ist möglicherweise nicht in allen Ansichten verfügbar. Wenn der Befehl nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Excel

Festlegen der Wörterbuchsprache

 Wichtig   Die Wörterbuchsprache gilt für die gesamte Arbeitsmappe und kann nicht für einzelne Arbeitsblätter oder Zellen definiert werden. Wenn die Arbeitsmappe Begriffe in mehr als einer Sprache enthält, müssen Sie die Rechtschreibung erst in der einen Sprache prüfen und diesen Vorgang dann für jede weitere Sprache in Ihrer Arbeitsmappe wiederholen.

So ändern Sie die Wörterbuchsprache für eine Arbeitsmappe und führen die Rechtschreibprüfung durch:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung.

Excel-Menüband, Registerkarte 'Überprüfen', Befehl 'Rechtschreibung'

  1. Vergewissern Sie sich in der Liste Wörterbuchsprache, dass die zutreffende Wörterbuchsprache ausgewählt ist. Klicken Sie andernfalls auf die gewünschte Wörterbuchsprache und dann auf OK.

 Hinweise 

  • Die Liste Wörterbuchsprache wird nur angezeigt, wenn die Rechtschreibprüfung ein unbekanntes Wort findet.
  • Wenn Sie die Wörterbuchsprache ändern, müssen Sie das Dialogfeld Rechtschreibung schließen und die Rechtschreibprüfung dann erneut starten.
  1. Klicken Sie auf Schließen, um die Rechtschreibprüfung zu schließen, und klicken Sie dann erneut auf Rechtschreibung, um die Rechtschreibprüfung mit der zuvor ausgewählten neuen Wörterbuchsprache zu starten.

Prüfen der Rechtschreibung

  • Wenn Sie die Rechtschreibung in einer einzelnen Zelle oder einer Gruppe von Zellen prüfen möchten, markieren Sie die gewünschten Zellen. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung.
  • Wenn Sie die Rechtschreibprüfung für ein ganzes Arbeitsblatt durchführen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung. Sie müssen keine Zelle oder Gruppe von Zellen auswählen.

 Hinweis   Bei der Rechtschreibprüfung wird, sofern vorhanden, die angegebene Wörterbuchsprache zum Durchführen der Rechtschreibprüfung in den ausgewählten Zellen oder auf dem Arbeitsblatt verwendet. Wenn der Befehl Rechtschreibung nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

OneNote

 Wichtig   Sie können die Rechtschreibung von Text auf der gleichen Seite, der in mehreren Sprachen verfasst wurde, in einem Durchgang prüfen. Zuvor müssen Sie allerdings die Sprache für jeden Textabschnitt auswählen, der in einer anderen als der normalerweise verwendeten Sprache verfasst wurde.

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für einen Text und zum Durchführen der Rechtschreibprüfung gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Text, für den Sie die Sprache angeben möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Sprache auf Sprache, und klicken Sie dann auf Sprache für die Korrekturhilfen festlegen One Note-Menüband, Registerkarte 'Überprüfen', Gruppe 'Sprache'.
  3. Prüfen Sie im Arbeitsbereich Sprache für Korrekturhilfen, ob dem Text die richtige Sprache zugeordnet wurde. Andernfalls müssen Sie das Wörterbuch für die Sprache auswählen, das Sie verwenden möchten.
  4. Schließen Sie den Arbeitsbereich Sprache für Korrekturhilfen.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für jeden Textabschnitt, den Sie prüfen möchten.

Prüfen der Rechtschreibung

Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen auf Rechtschreibung.

 Hinweis   Wenn der Befehl Rechtschreibung nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Outlook

 Wichtig   Wenn Sie Outlook Express 6.0 verwenden und dann Office 2010 installiert haben, für die Rechtschreibprüfung als Sprache jedoch nur Französisch verfügbar ist, müssen Sie ein externes Programm für die Rechtschreibprüfung von zusätzlichen Sprachen verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Probleme mit der Rechtschreibprüfung in Outlook Express 6.0.

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für Text gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. In einer neuen E-Mail-Nachricht markieren Sie den Text, den Sie prüfen möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Rechtschreibung auf den Pfeil unter Sprache, und klicken Sie dann auf Sprache für die Korrekturhilfen festlegen Outlook-Fenster mit neuer Nachricht, Registerkarte 'Überprüfen'.
  3. Prüfen Sie im Dialogfeld Sprache, ob dem Text die richtige Sprache zugeordnet wurde. Wenn das nicht der Fall ist, wählen Sie die Sprache, aus die für das Wörterbuch und andere Korrekturhilfen verwendet werden soll. Wird die gewünschte Sprache nicht angezeigt, blättern Sie zum Ende der Liste.

 Hinweis   Wenn vor der gewünschten Sprache das Symbol Rechtschreibung und Grammatik angezeigt wird, bedeutet dies, dass Korrekturhilfen wie das Wörterbuch und die Rechtschreibprüfung für diese Sprache installiert sind. Wird das Symbol Rechtschreibung und Grammatik nicht vor der gewünschten Sprache angezeigt, sind für diese Sprache keine Korrekturhilfen verfügbar, und Sie können die Prüfung von Rechtschreibung und Grammatik für diese Sprache nicht durchführen.

 Tipp   Für eine neue Nachricht können Sie die Wörterbuchsprache festlegen, bevor Sie mit dem Eingeben von Text beginnen. Setzen Sie dazu den Cursor bei einer neuen Nachricht in das Feld für Nachrichtentext, und führen Sie die Schritte 2 und 3 aus. Geben Sie Ihre Nachricht ein, und prüfen Sie die Rechtschreibung entsprechend der Beschreibung im nachstehenden Abschnitt "Prüfen von Rechtschreibung und Grammatik".

Prüfen von Rechtschreibung und Grammatik

Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung und Grammatik.

 Hinweis   Bei der Rechtschreibprüfung wird, sofern vorhanden, die angegebene Wörterbuchsprache zum Prüfen von Rechtschreibung und Grammatik im ausgewählten Text oder Outlook-Element verwendet. Wenn der Befehl Rechtschreibung und Grammatik nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

PowerPoint

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für Text in Ihrer Präsentation gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Text, den Sie prüfen möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Sprache auf Sprache, und klicken Sie dann auf Sprache für die Korrekturhilfen festlegen PowerPoint-Menüband, Registerkarte 'Überprüfen', 'Sprache für Korrekturhilfen festlegen'.
  3. Prüfen Sie im Dialogfeld Sprache, ob dem Text die richtige Sprache zugeordnet wurde. Wenn das nicht der Fall ist, wählen Sie die Sprache für das Wörterbuch aus.

 Hinweis   Wird vor der Sprache das Symbol Rechtschreibung und Grammatik angezeigt, bedeutet dies, dass das Wörterbuch und die Rechtschreibprüfung für diese Sprache installiert sind. Wird vor der Sprache nicht das Symbol Rechtschreibung und Grammatik angezeigt, ist für diese Sprache das Wörterbuch nicht verfügbar, und Sie können die Rechtschreibung für diese Sprache nicht prüfen.

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 für jeden Textabschnitt, den Sie prüfen möchten.

Prüfen der Rechtschreibung

Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung.

 Hinweis   Wenn der Befehl Rechtschreibung nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Project

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für Text und zum Durchführen der Rechtschreibprüfung auf Ihrer Projektseite gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Projekt in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung Project-Menüband, Schaltfläche 'Rechtschreibung'.
  2. Vergewissern Sie sich in der Liste Wörterbuchsprache, dass die zutreffende Wörterbuchsprache ausgewählt ist. Klicken Sie andernfalls auf die gewünschte Wörterbuchsprache und dann auf OK.

 Hinweise 

  • Die Liste Wörterbuchsprache wird nur angezeigt, wenn die Rechtschreibprüfung ein unbekanntes Wort findet.
  • Wenn Sie die Wörterbuchsprache ändern, müssen Sie das Dialogfeld Rechtschreibung schließen und die Rechtschreibprüfung dann erneut starten.
  1. Klicken Sie auf Schließen, um die Rechtschreibprüfung zu schließen. Klicken Sie anschließend auf Rechtschreibung, um die Rechtschreibprüfung mit der zuvor ausgewählten neuen Wörterbuchsprache erneut zu starten.

Prüfen der Rechtschreibung

Klicken Sie auf der Registerkarte Projekt in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung.

 Hinweis   Wenn der Befehl Rechtschreibung nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Publisher

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für einen Text und zum Durchführen der Rechtschreibprüfung gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Text, für den Sie die Sprache angeben möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Sprache auf den Pfeil unter Sprache, und klicken Sie dann auf Sprache für die Korrekturhilfen festlegen Publisher-Menüband, Schaltfläche 'Sprache'.
  3. Prüfen Sie im Dialogfeld Sprache, ob dem Text die richtige Sprache zugeordnet wurde. Wenn das nicht der Fall ist, wählen Sie die Sprache aus, die Sie für das Wörterbuch und andere Korrekturhilfen verwenden möchten. Wird die gewünschte Sprache nicht angezeigt, blättern Sie in der Liste, bis Sie sie gefunden haben.
  4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 für jeden Textabschnitt, den Sie prüfen möchten.

Prüfen der Rechtschreibung

Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Rechtschreibung.

 Hinweis   Wenn der Befehl Rechtschreibung nicht verfügbar ist, drücken Sie F7, um die Rechtschreibprüfung zu starten.

Zurück zur Liste der Office-Programme

SharePoint Workspace

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache in SharePoint Workspace müssen Sie zuerst eine Sitzung zur Prüfung der Rechtschreibung beginnen:

  1. Öffnen Sie ein Element in einem Arbeitsbereichstool zum Bearbeiten, und klicken Sie in ein Rich Text-Feld.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Rechtschreibung, oder drücken Sie F7.
  3. Wenn das Programm Rechtschreibfehler findet, wird das Dialogfeld Rechtschreibung geöffnet.

Wenn das Programm keine Rechtschreibfehler findet, müssen Sie dem Rich-Text-Feld ein falsch geschriebenes Wort hinzufügen, damit das Dialogfeld Rechtschreibung angezeigt wird.

  1. Klicken Sie auf Optionen.
  2. Klicken Sie auf die Dropdownliste Wörterbuchsprache, und klicken Sie dann auf die Sprache, die Sie als Korrekturhilfesprache festlegen möchten.

Wenn die Sprache, die Sie als Sprache für Korrekturhilfen festlegen möchten, nicht angezeigt wird, können Sie sie möglicherweise gemäß der Beschreibung in Festlegen der Bearbeitungs-, Anzeige- oder Hilfesprachen installieren.

  1. Klicken Sie auf OK.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Visio

Für die Rechtschreibprüfung wird die Wörterbuchsprache verwendet, die der dem jeweiligen Textblock zugeordneten Sprache entspricht. Wenn das Diagramm verschiedene Sprachen enthält, müssen Sie für jeden Textblock die geeignete Sprache festlegen.

Wenn sich auf einer Seite beispielsweise Textblöcke in Französisch und Spanisch befinden und Sie die Rechtschreibung mit den geeigneten Wörterbüchern prüfen möchten, müssen Sie für Text auf Französisch die Sprache Französisch und für Text auf Spanisch die Sprache Spanisch festlegen. Wenn Ihre Version von Office 2010 kein Wörterbuch für die Sprachen enthält, die Sie verwenden möchten, finden Sie weitere Informationen unter Ermitteln, ob ein Sprachpaket oder ein Benutzeroberflächen-Sprachpaket erforderlich ist.

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für einen Text und zum Durchführen der Rechtschreibprüfung gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Textblock, den Sie prüfen möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Sprache auf Sprache, und klicken Sie dann auf Sprache für die Korrekturhilfen festlegen Visio-Menüband, Schaltfläche 'Sprache'.
  3. Prüfen Sie im Dialogfeld Sprache, ob dem Textblock die richtige Sprache zugeordnet wurde. Wenn das nicht der Fall ist, wählen Sie die Sprache für das Wörterbuch aus, die verwenden möchten.
  4. Führen Sie die Schritte 1 bis 3 für jeden Textblock aus, den Sie prüfen möchten.

Prüfen der Rechtschreibung

Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Dokumentprüfung auf Rechtschreibung.

 Hinweis   Bei der Rechtschreibprüfung wird, sofern vorhanden, die angegebene Wörterbuchsprache zum Prüfen der Rechtschreibung in den einzelnen Textblöcken verwendet.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Word

Festlegen der Sprache für Korrekturhilfen

Zum Festlegen der Korrekturhilfesprache für einen Text und zum Durchführen der Rechtschreibprüfung in Ihrem Dokument gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Text, den Sie prüfen möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Sprache auf Sprache, und klicken Sie dann auf Sprache für die Korrekturhilfen festlegen Word-Menüband, Schaltfläche 'Sprache'.
  3. Prüfen Sie im Dialogfeld Sprache, ob dem Text die richtige Sprache zugeordnet wurde. Wenn das nicht der Fall ist, wählen Sie die Sprache für das Wörterbuch und andere Korrekturhilfen aus, die Sie verwenden möchten.

Wird vor der Sprache das Symbol Rechtschreibung und Grammatik angezeigt, bedeutet dies, dass das Wörterbuch und die Rechtschreibprüfung für diese Sprache installiert sind. Wenn vor der Sprache kein Symbol Rechtschreibung und Grammatik angezeigt wird, steht das Wörterbuch für diese Sprache nicht zur Verfügung, und Sie können die Rechtschreibung und die Grammatik für diese Sprache nicht prüfen.

  1. Führen Sie die Schritte 1 bis 3 für jeden Textabschnitt durch, der in einer anderen Sprache verfasst wurde.

Prüfen von Rechtschreibung und Grammatik

Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen auf Rechtschreibung und Grammatik.

 Hinweis   Bei der Rechtschreibprüfung wird, sofern vorhanden, die angegebene Wörterbuchsprache zum Prüfen des jeweiligen Textabschnitts verwendet.

Zurück zur Liste der Office-Programme

Seitenanfang Seitenanfang

Hinzufügen von weiteren Wörterbuchsprachen

Die Wörterbuchsprachen, die in den Korrekturhilfen vorhanden sind, sind von den Sprachen abhängig, die in Ihrer Sprachversion von Office 2010 enthalten sind. Wenn die gewünschte Sprache nicht im Dialogfeld Sprache festlegen mit einem Symbol für Rechtschreibprüfung Schaltflächensymbol vor dem Namen aufgeführt wird, steht dieses Wörterbuch nicht zur Verfügung. Möglicherweise benötigen Sie ein Sprachpaket oder ein Benutzeroberflächen-Sprachpaket. Weitere Informationen finden Sie unter Ermitteln, ob ein Sprachpaket oder ein Benutzeroberflächen-Sprachpaket erforderlich ist.

Wenn Sie wissen möchten, welche Sprachen für Korrekturhilfen Ihre Version von Office 2010 umfasst, lesen Sie den Artikel Office 2010-Suiten: Lokalisierte Versionen.

Seitenanfang Seitenanfang

Weitere Informationen

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Access 2010, Excel 2010, InfoPath 2010, OneNote 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Project 2010, Publisher 2010, SharePoint Workspace 2010, Visio 2010, Word 2010