Festlegen oder Entfernen von Erinnerungen

In Microsoft Outlook 2010 können Sie für eine Reihe von Elementen Erinnerungen festlegen oder entfernen, einschließlich E-Mail-Nachrichten, Terminen und Kontakten.

Festlegen oder Entfernen von Erinnerungen in Kalenderterminen und Besprechungen

Für alle neu erstellten Termine oder Besprechungen

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um die Backstage-Ansicht zu öffnen, und dann auf Optionen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Outlook-Optionen auf Kalender.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter Kalenderoptionen das Kontrollkästchen Standarderinnerung, um Standarderinnerungen für alle neuen Termine oder Besprechungen zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  4. Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, geben Sie den Zeitraum vor dem Termin oder der Besprechung ein, wenn Sie möchten, dass die Erinnerung angezeigt wird.

Für vorhandene Termine und Besprechungen (die von Ihnen oder anderen Personen erstellt wurden)

  1. Öffnen Sie den Termin oder die Besprechung.

 Hinweis   Wenn das Dialogfeld Terminserie öffnen angezeigt wird, müssen Sie entscheiden, ob Sie die Erinnerung für das geöffnete Serienelement oder für die gesamte Serie ändern möchten. Klicken Sie auf Dieses Serienelement öffnen oder auf Die Serie öffnen, und klicken Sie dann auf OK.

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Termin in der Gruppe Optionen in der Dropdownliste Erinnerung den Zeitraum vor dem Termin oder der Besprechung aus, zu dem die Erinnerung angezeigt werden soll. Wählen Sie zum Deaktivieren der Erinnerung Ohne aus.

 Hinweis   Bei ganztägigen Ereignissen erfolgt eine Erinnerung standardmäßig 18 Stunden vorher. Wenngleich Sie die Standardeinstellung für von Ihnen erstellte ganztägige Ereignisse nicht ändern können, ist es möglich, die Erinnerungszeit für jeden einzelnen Termin zu ändern.

Seitenanfang Seitenanfang

Festlegen oder Entfernen von Erinnerungen für E-Mail-Nachrichten, Kontakte und Aufgaben

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Tags auf Schaltflächensymbol Zur Nachverfolgung, und klicken Sie dann auf Erinnerung hinzufügen.

 Tipp   Mit Erinnerungen können Sie schnell E-Mail-Nachrichten als Aufgabenelement kennzeichnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte Kennzeichnungsstatus in der Nachrichtenliste. Oder klicken Sie, falls die Nachricht geöffnet ist, auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Nachverfolgen auf Schaltflächensymbol Nachverfolgung, und klicken Sie dann auf Erinnerung hinzufügen.

  1. Aktivieren oder Deaktivieren Sie im Dialogfeld Benutzerdefiniert das Kontrollkästchen Erinnerung. Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, geben Sie Datum und Uhrzeit ein, zu dem bzw. der die Erinnerung angezeigt werden soll.
  2. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2010