Ändern des Programms, das beim Öffnen einer Datei gestartet wird

In Microsoft Windows XP und Windows 2000 sind viele Dateitypen so registriert, dass sie mit einem bestimmten Programm geöffnet werden. So wird z. B. Notepad gestartet, wenn Sie eine Textdatei (TXT) öffnen möchten. Sie können festlegen, dass zum Öffnen einer Datei eines bestimmten Typs ein anderes Programm gestartet wird.

  1. Klicken Sie im Arbeitsplatz bzw. in Windows Explorer auf das Menü Extras, dann auf Ordneroptionen und anschließend auf die Registerkarte Dateitypen.
  2. Klicken Sie in der Liste Registrierte Dateitypen auf den Dateityp, der mit einem anderen Programm geöffnet werden soll, und klicken Sie dann auf Ändern.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Öffnen mit das zu verwendende Programm aus, und klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Ordneroptionen auf OK.
 
 
Zutreffend für:
Access 2003, Excel 2003, InfoPath 2003, Outlook 2003, PowerPoint 2003, Word 2003