Erstellen oder Bearbeiten von Benutzern in Office 365

Als Office 365-Administrator können Sie Benutzerkonten für jede Person in Ihrer Organisation erstellen, die Office 365-Dienste verwenden soll, oder die Benutzerkonten bearbeiten. Wenn Sie ein Benutzerkonto erstellen oder bearbeiten, können Sie dem Benutzer auch Lizenzen zuweisen und die Administratorberechtigungen eines Benutzers festlegen.

Schauen Sie sich das Video an: Hinzufügen von Benutzern zu Office 365

Inhalt dieses Artikels


Hinzufügen eines einzelnen Benutzerkontos

  1. Wechseln Sie zu Administrator > Office 365 > Benutzer und Gruppen > HinzufügenHinzufügen.
  2. Geben Sie auf der Seite Details die Benutzerinformationen ein. Klicken Sie auf den Pfeil neben Weitere Details, um optionale Benutzerinformationen hinzuzufügen. Klicken Sie auf Weiter, wenn Sie fertig sind.
  3. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen auf Ja, um dem Benutzer Administratorberechtigungen zuzuweisen.

Wenn Sie auf Ja geklickt haben, wählen Sie eine Administratorrolle aus. Wenn Sie sich entschieden haben, dem Benutzer eine Administratorrolle zuzuweisen, müssen Sie auch eine Alternative E-Mail-Adresse bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Administratorrollen.

  1. Wählen Sie unter Benutzerstandort einstellen den Arbeitsstandort des Benutzers aus, und klicken Sie dann auf Weiter.
  2. Wählen Sie auf der Seite Lizenzen zuweisen die gewünschten Lizenzen für den Benutzer aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

Wenn keine weiteren Lizenzen zur Verfügung stehen, können Sie Lizenzen von vorhandenen Benutzern entfernen, die diese nicht mehr benötigen, oder nicht mehr benötigte Benutzerkonten löschen, um Lizenzen freizumachen. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen oder Entfernen einer Lizenz.

  1. Wählen Sie auf der Seite Ergebnisse per E-Mail senden die Option E-Mail senden aus, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, und klicken Sie dann auf Erstellen.

Sie können insgesamt fünf E-Mail-Adressen eingeben.

  1. Überprüfen Sie die Informationen auf der Seite Ergebnisse. Klicken Sie dann auf Fertig stellenoder auf Erstellen eines weiteren Benutzers, um den Vorgang zu wiederholen.

Bei einigen Änderungen kann es etwas dauern, bis sie für mehrere Dienste übernommen werden.

Möchten Sie wissen, wie mehrere Benutzerkonten erstellt werden? Lesen Sie Hinzufügen mehrerer Benutzer mit einer CSV-Datei.

Wenn Ihre Organisation mehrere Domänen verwendet, sollten Sie beim Erstellen eines Benutzerkontos Folgendes bedenken:

  • Sie können Benutzerkonten mit demselben Benutzerprinzipalnamen (User Principal Name, UPN) domänenübergreifend erstellen, wenn Sie beispielsweise zuerst geoff@contoso.onmicrosoft.com erstellen. Der Kontoname muss onmicrosoft im Domänennamen enthalten. Anschließend können Sie das Konto geoff@contoso.com. erstellen.
  • Sie können jedoch nicht geoff@contoso.com gefolgt von geoff@contoso.onmicrosoft.com erstellen.

 Hinweis   

  • Wenn Ihre Organisation E-Mail-Koexistenz eingerichtet hat, müssen Sie alle Benutzerkonten im lokalen Active Directory-Verzeichnisdienst erstellen und bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Active Directory-Synchronisierung: Wegweiser.

Bearbeiten eines Benutzers

 Wichtig    Wenn der Benutzer, den Sie bearbeiten möchten, mit Ihrem Active Directory -Dienst synchronisiert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Sie können den Benutzer mit diesem Verfahren nicht bearbeiten. Zum Bearbeiten des Benutzers müssen Sie die lokalen Active Directory -Verwaltungstools verwenden.

Gehen Sie so vor, um die Informationen eines einzelnen Benutzers zu bearbeiten:

  1. Wechseln Sie zu Administrator > Office 365 > Benutzer und Gruppen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Aktive Benutzer auf den Benutzer, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf BearbeitenBearbeiten.
  3. Klicken Sie je nach Art der vorzunehmenden Änderungen auf die Registerkarte Details, Einstellungen, Lizenzen oder Weitere.

     Wichtig    Wenn Sie einen Benutzer sperren, sodass er sich nicht mehr bei Office 365 anmelden kann, dauert es ca. 1. Stunde, bis diese Sperrung auf allen Geräten und in allen Clients des Benutzers wirksam wird. Darüber hinaus sollten Sie sicherstellen, dass Sie den Benutzer aus Ihrem lokalen Blackberry Enterprise-Dienst oder den BlackBerry Business Cloud-Diensten entfernen bzw. hierin deaktivieren. Sie sollten auch alle Blackberry-Geräte für den Benutzer deaktivieren. Die einzelnen Schritte zum Deaktivieren eines Benutzers finden Sie im Administratorhandbuch für die Blackberry Business Cloud-Dienste.

  4. Nehmen Sie die Änderungen vor, und klicken Sie dann auf Speichern.

Weitere Informationen zum Ändern der Einstellungen eines Benutzers finden Sie in den folgenden Artikeln:

Seitenanfang Seitenanfang

Bearbeiten mehrerer Benutzer

 Wichtig    Wenn die Benutzer, die Sie bearbeiten möchten, mit Ihrem Active Directory -Dienst synchronisiert sind, können Sie die hier beschriebenen Schritte nicht ausführen. Die Änderungen werden auf der Seite Ergebnisse nicht übernommen. Verwenden Sie in dem Fall die lokalen Active Directory -Verwaltungstools, um mehrere Benutzer zu bearbeiten.

Gehen Sie so vor, um Informationen für mehrere Benutzer zu bearbeiten oder mehreren Benutzern Lizenzen zuzuweisen:

  1. Wechseln Sie zu Administrator > Office 365 > Benutzer und Gruppen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Aktive Benutzer auf den Benutzer, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf BearbeitenBearbeiten.
  3. Bearbeiten Sie auf den Seiten Details und Einstellungen die gewünschten Informationen, und klicken Sie dann auf Weiter. Oder klicken Sie einfach auf Weiter, wenn auf diesen Seiten keine Änderungen vorgenommen werden sollen.

     Wichtig    Wenn Sie einen Benutzer sperren, sodass er sich nicht mehr bei Office 365 anmelden kann, dauert es ca. 1. Stunde, bis diese Sperrung auf allen Geräten und in allen Clients des Benutzers wirksam wird. Darüber hinaus sollten Sie auch sicherstellen, dass Sie den Benutzer aus Ihrem lokalen Blackberry Enterprise-Dienst oder den BlackBerry Business Cloud-Diensten entfernen bzw. hierin deaktivieren. Sie sollten auch alle Blackberry-Geräte für den Benutzer deaktivieren. Die einzelnen Schritte zum Deaktivieren eines Benutzers finden Sie im Administratorhandbuch für die Blackberry Business Cloud-Dienste.

  4. Führen Sie auf der Seite Lizenzen zuweisen einen der folgenden Schritte durch, und klicken Sie dann auf Absenden.
  • Wenn Sie an den vorhandenen Lizenzzuweisungen keine Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf Aktuelle Lizenzzuweisungen beibehalten.
  • Wenn Sie vorhandene Lizenzzuweisungen ersetzen möchten, klicken Sie auf Vorhandene Lizenzzuweisungen ersetzen, und wählen Sie dann in der Liste eine oder mehrere Lizenzen aus.
  • Wenn Sie zu den vorhandenen Lizenzzuweisungen Lizenzen hinzufügen möchten, klicken Sie auf Zu vorhandenen Lizenzzuweisungen hinzufügen, und wählen Sie dann in der Liste eine oder mehrere aus.
  1. Überprüfen Sie die Informationen auf der Seite Ergebnisse, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

Bei einigen Änderungen kann es etwas dauern, bis sie für mehrere Dienste übernommen werden.

Seitenanfang Seitenanfang

Löschen oder Wiederherstellen von Benutzern

Möchten Sie wissen, wie Benutzer gelöscht oder wiederhergestellt werden? Lesen Sie Löschen oder Wiederherstellen von Benutzern.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Office 365 Midsize Business-Administrator