Verwenden von freigegebenen Arbeitsmappen zur Zusammenarbeit

Sie können eine freigegebene Arbeitsmappe (Freigegebene Arbeitsmappe: Eine Arbeitsmappe, die so eingerichtet wurde, dass mehrere Benutzer in einem Netzwerk die Arbeitsmappe gleichzeitig anzeigen und ändern können. Jeder Benutzer, der die Arbeitsmappe speichert, sieht die Änderungen, die von anderen Benutzern vorgenommen wurden. Das Ändern einer freigegebenen Arbeitsmappe ist nur in Excel 97 oder höher möglich.) erstellen und unter einem Netzwerkpfad speichern, unter dem mehrere Personen die Inhalte gleichzeitig bearbeiten können. Wenn die Personen in Ihrer Arbeitsgruppe z. B. jeweils mehrere Projekte bearbeiten und den Status der jeweils anderen Projekte kennen müssen, kann die Gruppe zum Verfolgen des Projektstatus eine freigegebene Arbeitsmappe verwenden. Jede beteiligte Person kann die Informationen zu den eigenen Projekten in derselben Arbeitsmappe eintragen.

Als Besitzer der freigegebenen Arbeitsmappe können Sie diese verwalten, indem Sie Benutzer aus der freigegebenen Arbeitsmappe entfernen und durch Änderungen aufgetretene Konflikte lösen. Wenn alle Änderungen eingefügt wurden, können Sie die Freigabe der Arbeitsmappe aufheben.

Freigeben von Excel-Daten

Was möchten Sie tun?


Freigeben einer Arbeitsmappe

  1. Erstellen Sie eine neue Arbeitsmappe, und geben Sie sämtliche Daten ein, die Sie bereitstellen möchten, oder öffnen Sie eine vorhandene Arbeitsmappe, die Sie für die Bearbeitung durch mehrere Benutzer verfügbar machen möchten.

 Hinweis   In freigegebenen Arbeitsmappen werden nicht alle vorhandenen Features unterstützt. Wenn Sie eines der folgenden Features einschließen möchten, müssen Sie dieses hinzufügen, bevor Sie die Arbeitsmappe als freigegeben speichern: zusammengeführte Zellen (Verbundene Zelle: Eine einzelne Zelle, die durch Kombination zweier oder mehrerer markierter Zellen erstellt wird. Der Zellbezug für eine verbundene Zelle steht in der linken oberen Zelle des ursprünglich markierten Bereichs.), bedingte Formatierungen (Bedingtes Format: Ein Format, beispielsweise das Schattieren von Zellen oder die Schriftfarbe, das automatisch von Excel auf Zellen anwendet wird, wenn eine angegebene Bedingung wahr ist.), Datenüberprüfung (Datenüberprüfung: Eine Excel-Funktion, die Sie verwenden können, um Einschränkungen bezüglich der Daten zu definieren, die in eine Zelle eingegeben werden können bzw. dürfen, und um Meldungen anzuzeigen, die Benutzer zur Eingabe korrekter Daten auffordern bzw. Benutzer über ungültige Eingaben informieren.), Diagramme, Grafiken, Objekte (einschließlich Zeichnungsobjekten), Hyperlinks (Hyperlink: Farbiger und unterstrichener Text oder Grafiken, auf den/die Sie klicken, um zu einer Datei, einer bestimmten Stelle in einer Datei, einer Webseite im World Wide Web oder einer Webseite im Intranet zu wechseln. Hyperlinks können auch zu Newsgroups sowie zu Gopher-, Telnet- und FTP-Sites führen.), Szenarios, Gliederungen (Gliederung: Tabellendaten, in denen Zeilen oder Spalten mit Detaildaten so angeordnet sind, dass Sie Detailzusammenfassungen erstellen können. Die Gliederung kann entweder ein ganzes Tabellenblatt oder einen markierten Teil eines Tabellenblattes zusammenfassen.), Teilergebnisse, Datentabellen (Datentabelle: Ein Zellbereich, der die Ergebnisse anzeigt, die durch das Einsetzen unterschiedlicher Werte in eine oder mehrere Formeln erzeugt werden. Es gibt zwei Arten von Datentabellen: Tabellen mit einem Eingabefeld und Tabellen mit zwei Eingabefeldern.), PivotTable-Berichte (PivotTable-Bericht: Ein interaktiver Kreuztabellenbericht in Excel, der Daten (beispielsweise Datensätze aus einer Datenbank) zusammenfasst und analysiert. Die Daten können aus unterschiedlichen Quellen stammen, einschließlich Quellen außerhalb von Excel.), Schutz von Arbeitsmappen und Arbeitsblättern und Makros. Nach dem Freigeben der Arbeitsmappe können Sie an diesen Features keine Änderungen vornehmen.

AnzeigenIn freigegebenen Arbeitsmappen nicht unterstützte Features

In freigegebenen Arbeitsmappen nicht mögliche Aktionen Möglicherweise ausführbare Alternativaktionen
Erstellen einer Excel-Tabelle Keine
Einfügen oder Löschen von Zellblöcken Sie können ganze Zeilen und Spalten einfügen.
Löschen von Arbeitsblättern Keine
Verbinden von Zellen oder Aufteilen von verbundenen Zellen Keine
Hinzufügen oder Ändern bedingter Formatierungen Vorhandene bedingte Formate werden auch dann weiterhin angezeigt, wenn sich die Zellwerte ändern. Sie können jedoch weder diese Formate ändern noch die Bedingungen neu definieren.
Hinzufügen oder Ändern einer Datenüberprüfung Gültigkeitsprüfungen für Zellen werden weiterhin vorgenommen, wenn Sie neue Werte eingeben. Sie können jedoch nicht die vorhandenen Einstellungen für die Datenüberprüfungen von Zellen ändern.
Erstellen oder Ändern von Diagrammen oder PivotChart-Berichten Sie können vorhandene Diagramme und Berichte anzeigen.
Einfügen oder Ändern von Bildern oder anderen Objekten Sie können vorhandene Bilder und Objekte anzeigen.
Einfügen oder Ändern von Hyperlinks Vorhandene Hyperlinks sind auch weiterhin funktionsfähig.
Verwenden von Tools zum Zeichnen Sie können vorhandene Zeichnungen und Grafiken anzeigen.
Zuweisen, Ändern oder Entfernen von Kennwörtern Vorhandene Kennwörter bleiben weiterhin gültig.
Schützen oder Aufheben des Schutzes von Arbeitsblättern oder der Arbeitsmappe Der vorhandene Schutz bleibt weiterhin gültig.
Erstellen, Ändern oder Anzeigen von Szenarien Keine
Gruppieren oder Gliedern von Daten Sie können vorhandene Gliederungen weiterhin verwenden.
Einfügen von automatisch erstellten Teilergebnissen Sie können vorhandene Teilergebnisse anzeigen.
Erstellen von Datentabellen (Datentabelle: Ein Zellbereich, der die Ergebnisse anzeigt, die durch das Einsetzen unterschiedlicher Werte in eine oder mehrere Formeln erzeugt werden. Es gibt zwei Arten von Datentabellen: Tabellen mit einem Eingabefeld und Tabellen mit zwei Eingabefeldern.) Sie können vorhandene Datentabellen anzeigen.
Erstellen oder Ändern von PivotTable-Berichten Sie können vorhandene Berichte anzeigen.
Schreiben, Aufzeichnen, Ändern, Anzeigen oder Zuweisen von Makros Sie können vorhandene Makros ausführen, die nur auf verfügbare Features zugreifen. Sie können Vorgänge für die freigegebene Arbeitsmappe in einem Makro aufzeichnen, das in einer anderen, nicht freigegebenen Arbeitsmappe gespeichert wird.
Hinzufügen oder Ändern von Dialogblättern aus Microsoft Excel 4 Keine
Ändern oder Löschen von Arrayformeln (Arrayformel: Eine Formel, die mehrere Berechnungen an einer oder mehreren Gruppen von Werten ausführt und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse zurückgibt. Arrayformeln werden in geschweifte Klammern ({ }) gesetzt und durch Drücken der Tastenkombination STRG+UMSCHALT+EINGABE eingegeben.) Vorhandene Arrayformeln werden auch weiterhin richtig berechnet.
Hinzufügen neuer Daten in einem Datenformular Sie können mithilfe eines Datenformulars einen Datensatz suchen.

Arbeiten mit XML-Daten, einschließlich:

  • Importieren, Aktualisieren und Exportieren von XML-Daten
  • Hinzufügen, Umbenennen oder Löschen von XML-Zuordnungen
  • Zuordnen von Zellen zu XML-Elementen
  • Verwenden des Aufgabenbereichs "XML-Quelle", der XML-Symbolleiste oder von XML-Befehlen im Menü "Daten"
Keine
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe freigeben.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Status das Kontrollkästchen Bearbeitung von mehreren Benutzern zur selben Zeit zulassen. Dies ermöglicht außerdem das Zusammenführen von Arbeitsmappen.
  2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Weitere die Optionen, die Sie zum Verfolgen und Aktualisieren von Änderungen verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn es sich um eine neue Arbeitsmappe handelt, geben Sie im Feld Dateiname einen Namen ein.
    • Wenn es sich um eine bereits vorhandene Arbeitsmappe handelt, klicken Sie auf OK, um diese zu speichern, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol und dann auf Speichern unter.
  4. Auf einem Computer unter Windows Vista    
    • Wählen Sie in der Adressleiste das Netzwerkverzeichnis aus, auf das die vorgesehenen Benutzer zugreifen können, und klicken Sie auf Speichern.

Auf einem Computer unter Microsoft Windows XP    

  • Wählen Sie im Feld Speichern in einen Netzwerkpfad aus, auf den die vorgesehenen Benutzer zugreifen können, und klicken Sie dann auf Speichern.

 Hinweis   Verwenden Sie einen freigegebenen Netzwerkordner, keinen Webserver.

  1. Wenn die Arbeitsmappe Hyperlinks auf andere Arbeitsmappen oder Dokumente enthält, überprüfen Sie die Hyperlinks, aktualisieren Sie alle nicht ordnungsgemäß funktionierenden Hyperlinks, und klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Speichern Schaltflächensymbol, oder drücken Sie STRG+S.

Symbolleiste für den Schnellzugriff

AnzeigenSo überprüfen und aktualisieren Sie Hyperlinks zu anderen Arbeitsmappen oder Dokumenten

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Verbindungen auf Verknüpfungen bearbeiten.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

 Hinweis   Wenn die Datei keine verknüpften Informationen enthält, ist der Befehl Verknüpfungen bearbeiten nicht verfügbar.

  1. Klicken Sie auf Status prüfen, um den Status aller Hyperlinks in der Liste zu überprüfen.

 Hinweis   Dieser Vorgang kann etwas länger dauern, wenn viele Hyperlinks vorhanden sind oder sich die Quellarbeitsmappe mit den Hyperlinks in einem Netzwerkverzeichnis befindet und der Datenverkehr in diesem Netzwerk langsam ist.

  1. Überprüfen Sie den Status in der Spalte Status, klicken Sie auf den Hyperlink, und führen Sie dann die erforderliche Aktion aus.
Status Empfohlene Aktion
OK Es ist keine Aktion erforderlich. Der Link ist funktionsfähig und auf dem neuesten Stand.
Unbekannt Klicken Sie auf Status prüfen, um den Status aller Verknüpfungen in der Liste zu aktualisieren.
N/V

Der Hyperlink verwendet OLE (Object Linking and Embedding) (OLE: Eine Programmintegrationstechnologie, die Sie zur gemeinsamen Nutzung von Informationen zwischen Programmen verwenden können. Alle Office-Programme unterstützen OLE, weshalb Sie Informationen über verknüpfte und eingebettete Objekte freigeben können.) oder DDE (Dynamic Data Exchange) (Dynamischer Datenaustausch (Dynamic Data Exchange oder DDE): Ein erstelltes Protokoll zum Datenaustausch zwischen auf Microsoft Windows basierenden Programmen.).

 Hinweis   Der Status von Links dieses Typs kann von Microsoft Office Excel nicht geprüft werden.

Fehler: Quelle nicht gefunden Klicken Sie auf Quelle ändern, und wählen Sie dann eine andere Arbeitsmappe aus.
Fehler: Arbeitsblatt nicht gefunden Klicken Sie auf Quelle ändern, und wählen Sie dann eine andere Arbeitsmappe aus. Möglicherweise wurde die Quelle verschoben oder umbenannt.
Fehler: Werte nicht aktualisiert Klicken Sie auf Werte aktualisieren. Die Verknüpfung wurde beim Öffnen der Arbeitsmappe nicht aktualisiert.
Warnung: Klicken Sie auf "Link öffnen", und berechnen Sie die Arbeitsmappe, indem Sie F9 drücken Die Arbeitsmappe wurde möglicherweise auf manuelle Berechnung festgelegt. Wenn Sie für die Arbeitsmappe die automatische Berechnung festlegen möchten, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol und dann auf Excel-Optionen. Klicken Sie in der Kategorie Formeln unter Berechnungsoptionen auf Automatisch.
Warnung: Einige Namen können erst nach dem Öffnen der Quellarbeitsmappe aufgelöst werden Klicken Sie auf Quelle öffnen, wechseln Sie zurück zur Zielarbeitsmappe (Zieldatei: Die Datei, in die ein verknüpftes oder eingebettetes Objekt eingefügt ist. Die Quelldatei enthält die zum Erstellen des Objekts verwendeten Daten. Wenn Sie die Informationen in einer Zieldatei ändern, werden diese Informationen in der Quelldatei nicht aktualisiert.), und klicken Sie dann auf Status prüfen. Wenn das Problem auf diese Weise nicht behoben wurde, stellen Sie sicher, dass der Name nicht falsch geschrieben ist oder fehlt. Wechseln Sie in die Quellarbeitsmappe, klicken Sie dann auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Benannte Zellen auf Namens-Manager, und suchen Sie nach dem Namen.
Warnung: Quelle öffnen um Werte zu aktualisieren Die Verknüpfung kann erst aktualisiert werden, wenn die Quelle geöffnet ist.
Quelle ist geöffnet Der Status eines Hyperlinks kann nicht überprüft werden.
Werte aktualisiert von Dateiname Es ist keine Aktion erforderlich. Die Werte wurden aktualisiert.
Warnung: Der Status des Hyperlinks kann von Excel nicht überprüft werden Die Quelle enthält möglicherweise keine Arbeitsblätter oder wurde in einem Dateiformat gespeichert, das nicht unterstützt wird. Klicken Sie auf Werte aktualisieren.

 Hinweise 

  • Alle Benutzer mit Zugriff auf die Netzwerkfreigabe haben vollen Zugriff auf die freigegebene Arbeitsmappe, sofern Sie keine Zellen sperren und das Arbeitsblatt nicht schützen, um den Zugriff einzuschränken. Wenn Sie eine freigegebene Arbeitsmappe schützen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe schützen und freigeben. Wenn Sie eine freigegebene Arbeitsmappe schützen, können Sie ein Kennwort festlegen, das von allen Benutzern zum Öffnen der Arbeitsmappe eingegeben werden muss.
  • Zum Bearbeiten der freigegebenen Arbeitsmappe müssen alle Benutzer eines der folgenden Programme auf dem Computer installiert haben: Microsoft Office Excel, Microsoft Excel 97 oder höher oder Microsoft Excel 98 oder höher für Macintosh.
  • In freigegebenen Arbeitsmappen werden nicht alle Excel-Features unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle "In freigegebenen Arbeitsmappen nicht unterstützte Features" weiter oben.

Seitenanfang Seitenanfang

Bearbeiten einer freigegebenen Arbeitsmappe

Nachdem Sie eine freigegebene Arbeitsmappe geöffnet haben, können Sie wie in einer normalen Arbeitsmappe Daten eingeben und ändern.

  1. Öffnen Sie die freigegebene Arbeitsmappe.

AnzeigenSo öffnen Sie eine freigegebene Arbeitsmappe

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol, und klicken Sie dann auf Öffnen.
  2. Auf einem Computer unter Windows Vista    
    • Suchen Sie in der Adressleiste nach dem Netzwerkverzeichnis, in dem die freigegebene Arbeitsmappe gespeichert ist, und klicken Sie dann auf die freigegebene Arbeitsmappe.

Auf einem Computer unter Microsoft Windows XP    

  • Suchen Sie im Feld Suchen in nach dem Netzwerkverzeichnis, in dem die freigegebenen Arbeitsmappe gespeichert ist, und klicken Sie dann auf die freigegebene Arbeitsmappe.
  1. Klicken Sie auf Öffnen.

 Tipp   Sie können auch zu dem Netzwerkverzeichnis wechseln, in dem die freigegebene Arbeitsmappe gespeichert ist und dann auf die freigegebene Arbeitsmappe doppelklicken, um diese zu öffnen.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office Schaltflächensymbol und anschließend auf Excel-Optionen.
  1. Geben Sie in der Kategorie Häufig verwendet unter Microsoft Office-Kopie personalisieren im Feld Benutzername den Benutzernamen ein, den Sie zur Identifizierung Ihrer Arbeit in der freigegebenen Arbeitsmappe verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Geben Sie in den Arbeitsblättern wie gewohnt Daten ein, und bearbeiten Sie diese.

 Hinweis   Sie können folgende Elemente nicht hinzufügen oder ändern: verbundene Zellen, bedingte Formate, Datenüberprüfungen, Diagramme, Grafiken, Objekte (einschließlich Zeichnungsobjekte), Hyperlinks, Szenarien, Gliederungen, Teilergebnisse, Datentabellen, PivotTable-Berichte, Arbeitsmappen- und Arbeitsblattschutz sowie Makros.

  1. Nehmen Sie sämtliche für die persönliche Verwendung gewünschten Filter- (Filter: Zeigt nur diejenigen Zeilen in einer Liste an, die die von Ihnen angegebenen Bedingungen erfüllen. Sie verwenden den Befehl "AutoFilter", um Zeilen anzuzeigen, die einem oder mehreren speziellen oder berechneten Werten entsprechen oder bestimmte Bedingungen erfüllen.) und Druckeinstellungen vor. Standardmäßig werden die Einstellungen der einzelnen Benutzer separat gespeichert.

 Tipp   Sie können beim Öffnen der Arbeitsmappe auch die Filter- oder Druckeinstellungen verwenden, die vom Besitzer der Arbeitsmappe festgelegt wurden.

AnzeigenSo verwenden Sie die ursprünglichen Filter- und Druckeinstellungen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe freigeben.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Weitere unter In persönliche Ansicht einschließen das Kontrollkästchen Druckeinstellungen oder Filtereinstellungen, und klicken Sie dann aufOK.
  1. Wenn Sie die Änderungen, die Sie an der Arbeitsmappe vorgenommen haben, speichern und die Änderungen, die andere Benutzer an der Arbeitsmappe seit Ihrem letzten Speichern vorgenommen haben, anzeigen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Speichern Schaltflächensymbol, oder drücken Sie STRG-S.

Symbolleiste für den Schnellzugriff

Wenn das Dialogfeld Konflikte lösen angezeigt wird, lösen Sie die angefallenen Konflikte.

 Tipp   Informationen zum Lösen von Konflikten finden Sie in diesem Thema unter Lösen von Änderungskonflikten in einer freigegebenen Arbeitsmappe.

 Hinweise 

  • Sie können die anderen Personen anzeigen, die die Arbeitsmappe geöffnet haben, indem Sie im Dialogfeld Arbeitsmappe freigeben die Registerkarte Status auswählen. Dieses Dialogfeld öffnen Sie, indem Sie auf der Registerkarte Überprüfen, in der Gruppe Änderungen auf die Schaltfläche Arbeitsmappe freigeben klicken.
  • Sie können festlegen, dass Ihre Kopie der Arbeitsmappe in regelmäßigen Abständen automatisch mit den Änderungen der anderen Benutzer aktualisiert wird. Diese Arbeitsmappe kann dabei, muss aber nicht gespeichert werden. Legen Sie diese Optionen im Dialogfeld Freigegebene Arbeitsmappe auf der Registerkarte Weitere unter Änderungen aktualisieren fest.

Seitenanfang Seitenanfang

Aufheben der Arbeitsmappenfreigabe für einen Benutzer

Bei Bedarf können Sie Benutzer von der freigegebenen Arbeitsmappe trennen.

 Hinweis   Stellen Sie vor dem Entfernen von Benutzern sicher, dass diese ihre Arbeit in der Arbeitsmappe abgeschlossen haben. Wenn Sie einen aktiven Benutzer entfernen, gehen alle nicht gespeicherten Daten verloren.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe freigeben.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Status in der Liste Diese Benutzer greifen gemeinsam auf die Datei zu die Namen der Benutzer.
  2. Markieren Sie den Namen des Benutzers, dessen Verbindung Sie aufheben möchten, und klicken Sie dann auf Benutzer entfernen.

 Hinweis   Der Benutzer wird durch diese Aktion zwar von der freigegebenen Arbeitsmappe getrennt, doch wird er nicht daran gehindert, die freigegebene Arbeitsmappe erneut zu bearbeiten.

  1. Gehen Sie wie folgt vor, um sämtliche persönlichen Anzeigeeinstellungen des entfernten Benutzers zu löschen:
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Arbeitsmappenansichten auf Benutzerdef. Ansichten.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1. Wählen Sie in der Liste Ansichten die Ansicht eines anderen Benutzers aus, und klicken Sie dann auf Löschen.

Seitenanfang Seitenanfang

Lösen von Änderungskonflikten in einer freigegebenen Arbeitsmappe

Ein Konflikt liegt vor, wenn zwei Benutzer dieselbe freigegebene Arbeitsmappe bearbeiten und versuchen, Änderungen zu speichern, die dieselbe Zelle betreffen. In Excel kann nur eine der Änderungen in dieser Zelle gespeichert werden. Wenn der zweite Benutzer die Arbeitsmappe speichert, wird das Dialogfeld Konflikte lösen angezeigt.

  1. Lesen Sie im Dialogfeld Konflikte lösen die Informationen zu den einzelnen Änderungen sowie zu den Änderungen, die der andere Benutzer vorgenommen hat und die somit einen Konflikt auslösen.
  2. Wenn Sie Ihre eigene Änderung oder die der anderen Person beibehalten möchten und zur nächsten in Konflikt stehenden Änderung wechseln möchten, klicken Sie auf Meine verwenden bzw. auf Andere verwenden.

Wenn Sie alle Ihre Änderungen oder alle Änderungen des anderen Benutzers beibehalten möchten, klicken Sie auf Nur meine verwenden bzw. auf Nur andere verwenden.

  1. Gehen Sie wie folgt vor, um alle anderen Änderungen mit Ihren eigenen Änderungen zu überschreiben, ohne das Dialogfeld Konflikte lösen erneut anzuzeigen:
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe freigeben.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Weitere unter Widersprüchliche Änderungen verschiedener Benutzer auf Gespeicherte Änderungen behalten, und klicken Sie dann auf OK.
  1. Gehen Sie wie folgt vor, um anzuzeigen, wie frühere Konflikte von Ihnen oder anderen Benutzern gelöst wurden:
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Änderungen verfolgen, und klicken Sie dann auf Änderungen hervorheben.
  1. Klicken Sie in der Liste Wann auf Immer.
  2. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen Wer und Wo.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Änderungen auf einem neuen Blatt protokollieren, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Führen Sie im Arbeitsblatt Änderungsverlauf (Verlaufsarbeitsblatt: Ein separates Tabellenblatt, das Änderungen auflistet, die in einer freigegebenen Arbeitsmappe nachverfolgt wurden. Diese Änderungen betreffen u.a. den Namen der Person, von der die Änderungen vorgenommen wurden, Datum und Ort der Änderung, welche Daten gelöscht oder ersetzt wurden und wie Konflikte gelöst wurden.) einen Bildlauf nach rechts aus, um die Spalten Aktionstyp und Abgelehnte Aktion anzuzeigen.

 Hinweis   Für im Konflikt stehende Änderungen, die beibehalten wurden, wird unter Aktionstyp der Wert Gespeichert angegeben. Die Zeilennummern in der Spalte Abgelehnte Aktion kennzeichnen Zeilen mit Informationen zu widersprüchlichen Änderungen, die nicht beibehalten wurden, einschließlich allen gelöschten Daten.

 Tipp   Wenn Sie die Kopie der Arbeitsmappe mit allen Änderungen speichern möchten, klicken Sie im Dialogfeld Konflikte lösen auf Abbrechen, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol, klicken Sie auf Speichern unter, und geben Sie dann einen neuen Namen für die Datei ein.

Seitenanfang Seitenanfang

Aufheben der Freigabe einer Arbeitsmappe

Bevor Sie die Freigabe der Arbeitsmappe aufheben, sollten Sie sicherstellen, dass alle anderen Benutzer ihre Arbeit abgeschlossen haben. Sämtliche nicht gespeicherten Änderungen gehen verloren. Da der Änderungsverlauf (Änderungsverlauf: Informationen zu in früheren Bearbeitungssitzungen vorgenommenen Änderungen, die in einer freigegebenen Arbeitsmappe gespeichert werden. Zu diesen Informationen gehören der Namen der Person, von der die jeweilige Änderung vorgenommen wurde, das Datum der Änderung sowie die Art der geänderten Daten.) ebenfalls gelöscht wird, empfiehlt es sich, zuerst das Arbeitsblatt Änderungsverlauf (Verlaufsarbeitsblatt: Ein separates Tabellenblatt, das Änderungen auflistet, die in einer freigegebenen Arbeitsmappe nachverfolgt wurden. Diese Änderungen betreffen u.a. den Namen der Person, von der die Änderungen vorgenommen wurden, Datum und Ort der Änderung, welche Daten gelöscht oder ersetzt wurden und wie Konflikte gelöst wurden.) zu drucken oder in einer anderen Arbeitsmappe zu speichern.

  1. Wenn Sie eine Kopie der Informationen im Änderungsverlauf behalten möchten, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Änderungen verfolgen, und klicken Sie dann auf Änderungen hervorheben.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1. Klicken Sie in der Liste Wann auf Immer.
  2. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen Wer und Wo.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Änderungen auf einem neuen Blatt protokollieren, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Führen Sie eine oder beide der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie zum Drucken des Verlaufsarbeitsblatts klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol, und klicken Sie dann auf Drucken.
    • Wählen Sie zum Kopieren des Verlaufs in eine andere Arbeitsmappe die zu kopierenden Zellen aus, klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Kopieren Schaltflächensymbol, wechseln Sie zu einer anderen Arbeitsmappe, klicken Sie auf die Stelle, an der Sie die kopierten Daten platzieren möchten, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Einfügen Schaltflächensymbol.

Abbildung der Excel-Multifunktionsleiste

  1.  Hinweis   Möglicherweise empfiehlt es sich, die aktuelle Version der Arbeitsmappe zu speichern oder zu drucken, da die Daten im Änderungsverlauf für spätere Versionen der Arbeitsmappe möglicherweise nicht gültig sind. So sind z. B. die Positionen von Zellen, einschließlich der Zeilennummern, im kopierten Änderungsverlauf möglicherweise nicht mehr aktuell.

  1. Klicken Sie in der freigegebenen Arbeitsmappe auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe freigeben.
  2. Stellen Sie auf der Registerkarte Status sicher, dass Sie in der Liste Diese Benutzer greifen gemeinsam auf die Datei zu als einzige Person aufgeführt sind.

 Tipp   Weitere Informationen zum Entfernen anderer Benutzer finden Sie in diesem Thema unter Aufheben der Arbeitsmappenfreigabe für einen Benutzer.

  1. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Bearbeitung von mehreren Benutzern zur selben Zeit zulassen. Dies ermöglicht außerdem das Zusammenführen von Arbeitsmappen.

 Hinweis   Wenn dieses Kontrollkästchen nicht verfügbar ist, müssen Sie zunächst den Schutz der Arbeitsmappe aufheben. Gehen Sie wie folgt vor, um den Schutz der freigegebenen Arbeitsmappe aufzuheben:

  1. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Arbeitsmappe freigeben zu schließen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Freigabeschutz aufheben.
  1. Geben Sie nach Aufforderung das Kennwort (Kennwort: Ein Mittel, mit dem der Zugriff auf Arbeitsmappen, Tabellenblätter oder Teile eines Tabellenblattes eingeschränkt werden kann. Excel-Kennwörter können bis zu 255 Buchstaben, Ziffern, Leerzeichen und Sonderzeichen enthalten. Beim Festlegen und Eingeben von Kennworten wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.) ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Überarbeitung in der Gruppe Änderungen auf Arbeitsmappe freigeben.
  1. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Status das Kontrollkästchen Bearbeitung von mehreren Benutzern zur selben Zeit zulassen. Dies ermöglicht außerdem das Zusammenführen von Arbeitsmappen.
  1. Wenn eine Meldung zu den Auswirkungen auf andere Benutzer angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2007