Neuerungen in Microsoft Office Word 2007

Neuigkeiten in Microsoft Office Word 2007

Microsoft Office Word 2007 hilft Ihnen bei der Erstellung professionell aussehender Dokumente, indem eine umfassende Sammlung von Tools für das Erstellen und Formatieren von Dokumenten auf der neuen Microsoft Office Fluent-Benutzeroberfläche-Benutzeroberfläche bereitgestellt wird. Die reichhaltigen Funktionen zum Überarbeiten, Kommentieren und Vergleichen von Dokumenten helfen Ihnen, schnell Feedback von Ihren Kollegen und Kolleginnen zu sammeln und zu verwalten. Über die erweiterte Datenintegration wird sichergestellt, dass Dokumente mit wichtigen Quellen mit Geschäftsinformationen verbunden bleiben.

Schaltfläche 'Kostenlose Testversion von Office 2007 herunterladen'

Was möchten Sie tun?


Erstellen professionell aussehender Dokumente

Office Word 2007 stellt Bearbeitungs- und Überarbeitungstools bereit, mit deren Hilfe Sie Ihren Dokumente noch einfacher ein professionelles Aussehen verleihen können.

Mehr Zeit zum Schreiben, weniger Zeit zum Formatieren

Auf der neuen Multifunktionsleiste, einer Komponente der Office Fluent-Benutzeroberfläche-Benutzeroberfläche, sind die Tools nach Aufgaben gruppiert, und die von Ihnen am häufigsten verwendeten Befehle stehen unmittelbar zur Verfügung.


Word-Registerkarte 'Start'

Legende 1 Registerkarten sind nun aufgabenorientiert.
Legende 2 Mit Gruppen auf jeder Registerkarte wird eine Aufgabe nun in untergeordnete Aufgaben aufgeteilt.
Legende 3 Mit den Befehlsschaltflächen in jeder Gruppe wird entweder ein Befehl ausgeführt oder eine Menü mit Befehlen angezeigt.

Eine neue, ergebnisorientierte Office Fluent-Benutzeroberfläche-Benutzeroberfläche stellt Tools klar und strukturiert bereit, wenn Sie sie brauchen:

  • Sparen Sie Zeit, und profitieren Sie von den leistungsstarken Funktionen von Word. Hierzu stehen Ihnen Kataloge mit vordefinierten Formatvorlagen, Tabellenformaten, Listenformaten, grafischen Effekten und vielem mehr zur Auswahl.
  • Mit der Fluent user interface-Benutzeroberfläche hat das Rätselraten beim Anwenden von Formatierungen auf ein Dokument ein Ende. Die Kataloge mit Formatierungsoptionen bieten Ihnen eine lebendige visuelle Vorschau der Formatierung in einem Dokument, bevor Sie eine Änderung übernehmen.

Hinzufügen vorformatierter Elemente mit wenigen Mausklicks

Deckblatt-Katalog

Neu in Office Word 2007 sind die Bausteine zum Hinzufügen vorformatierter Inhalte zu Dokumenten:

  • Wenn Sie ein Dokument aus einem bestimmten Dokumentvorlagentyp bearbeiten, wie z. B. einen Bericht, können Sie aus einem Katalog mit vorformatierten Deckblättern, Textzitaten sowie Kopf- und Fußzeilen auswählen, damit Ihr Dokument professionell aussieht.
  • Wenn Sie den vorformatierten Inhalt anpassen möchten, oder wenn in Ihrem Unternehmen dieselben Inhalte, wie z. B. Verzichtserklärungen oder Kundenkontaktinformationen, immer wieder verwendet werden, können Sie eigene Bausteine erstellen, die Sie mit einem Mausklick aus dem Katalog auswählen können.

Effizientere Kommunikation mit wirkungsvollen Grafiken

SmartArt-Grafik mit Folientext und Layoutkatalog

Die neuen Features zum Erstellen von Diagrammen schließen dreidimensionale Formen, Transparenz, Schlagschatten und andere Effekte ein.

Sofortiges Übernehmen eines neuen Aussehens für Dokumente

Wenn Ihr Unternehmen ein neues Aussehen wählt, können Sie dieses in Ihren Dokumenten sofort übernehmen. Mithilfe von Schnellformatvorlagen und Dokumentdesigns können Sie die Darstellung von Text, Tabellen und Grafiken im gesamten Dokument an die gewünschte Formatvorlage oder an das gewünschte Farbschema anpassen.

Einfaches Vermeiden von Rechtschreibfehlern

Wenn Sie ein Dokument erstellen, das andere Personen lesen sollen, möchten Sie sicher nicht, dass Ihre Botschaft durch Rechtschreibfehler ins Lächerliche gezogen oder Ihre Professionalität angezweifelt wird. Die neuen Funktionen der Rechtschreibprüfung machen es nun einfacher denn je, Ihre Arbeit mit der notwendigen Zuversicht zu verteilen:

  • Die Rechtschreibprüfung in den 2007 Microsoft® Office System-Programmen ist nun konsistenter. Beispiele für diese Änderung sind:
  • Die 2007 Microsoft® Office System-Rechtschreibprüfung enthält das neue französische Wörterbuch. In Microsoft Office 2003 war dies ein Add-In, das separat installiert werden musste. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Funktionsweise der Rechtschreib- und Grammatikprüfung.
  • Wenn eine Sprache zum ersten Mal verwendet wird, wird automatisch ein Ausschlusswörterbuch für die Sprache erstellt. Mithilfe von Ausschlusswörterbüchern können Sie erreichen, dass die Rechtschreibprüfung Wörter markiert, die Sie vermeiden möchten. Sie sind nützlich zur Vermeidung von obszönen Wörtern oder Wörtern, die nicht Ihren Stilrichtlinien entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Ausschlusswörterbüchern zum Angeben der bevorzugten Schreibweise für ein Wort.
  • Die Rechtschreibprüfung kann einige kontextabhängige Fehler finden und markieren. Haben Sie schon Fehler wie den folgenden gemacht? Ich werde dir dort treffen. In Office Word 2007 können Sie die Option Kontextbezogene Rechtschreibung verwenden aktivieren, um Hilfe beim Suchen und Beheben dieser Art von Fehlern zu erhalten. Diese Option ist bei der Rechtschreibprüfung von Dokumenten in Englisch, Deutsch oder Spanisch verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Wählen der Funktionsweise der Rechtschreib- und Grammatikprüfung.
  • Sie können die Rechtschreib- und Grammatikprüfung für ein Dokument oder für alle Dokumente, die Sie erstellen, deaktivieren.

Seitenanfang Seitenanfang

Sicheres gemeinsames Nutzen von Dokumenten

Wenn Sie den Entwurf eines Dokuments für Feedback an Kollegen senden, können Sie mit Office Word 2007 die Überarbeitungen und Kommentare Ihrer Kollegen effizient sammeln und verwalten. Wenn Sie das Dokument veröffentlichen möchten, stellt Office Word 2007 sicher, dass sich im veröffentlichten Dokument keine ungelösten Überarbeitungen und Kommentare mehr befinden.

Schnelles Vergleichen zweier Versionen eines Dokuments

Vergleichen und Kombinieren von Dokumenten

Office Word 2007 erleichtert das Auffinden von Änderungen in einem Dokument. Beim Vergleichen und Zusammenführen von Dokumenten werden beide Versionen des Dokuments angezeigt; dabei sind gelöschte, eingefügte oder verschobene Textstellen in einer dritten Version des Dokuments deutlich gekennzeichnet.

Finden und Entfernen von ausgeblendeten Metadaten und persönlichen Informationen in Dokumenten

Bevor Sie Ihr Dokument für andere Personen freigeben, können Sie das Dokument mithilfe des Dokumentinspektors auf ausgeblendete Metadaten, persönliche Information oder Inhalt, der im Dokument gespeichert sein kann, überprüfen. Der Dokumentinspektor kann Informationen wie Kommentare, Versionen, Überarbeitungsmarkierungen, Freihandanmerkungen, Dokumenteigenschaften, Dokumentverwaltungsserver-Informationen, ausgeblendeten Text, benutzerdefinierte XML-Daten und Informationen in Kopfzeilen und Fußzeilen finden und entfernen. Mithilfe des Dokumentinspektors können Sie sicherstellen, dass die Dokumente, die Sie für andere Personen freigeben, keine ausgeblendeten persönlichen Informationen oder ausgeblendeten Inhalt enthalten, der von Ihrer Organisation nicht weitergegeben werden soll. Darüber hinaus kann Ihre Organisation den Dokumentinspektor anpassen, indem Prüfungen nach zusätzlichen Typen von ausgeblendetem Inhalt hinzugefügt werden.

Hinzufügen einer digitalen Signatur oder Signaturzeile in Ihren Dokumenten

Dokument mit Unterschrift auf der Signaturzeile

Durch Hinzufügen einer digitalen Signatur in Ihrem Dokument können Sie dazu beitragen, die Authentizität, Integrität und Herkunft des Dokuments zu gewährleisten. In Office Word 2007 können Sie entweder einem Dokument eine unsichtbare digitale Signatur hinzufügen oder eine Microsoft Office-Signaturzeile einfügen, um eine sichtbare Darstellung einer Signatur zusammen mit einer digitalen Signatur zu erfassen.

Durch die Möglichkeit, digitale Signaturen mithilfe von Signaturzeilen in Office-Dokumenten zu erfassen, können Organisationen papierlose Signierprozesse für Dokumente wie Verträge oder andere Abkommen einsetzen. Im Gegensatz zu Signaturen auf Papier belegen digitale Signaturen exakt, was signiert wurde, und die Signatur kann in der Zukunft überprüft werden.

Konvertieren von Word-Dokumenten in PDF- oder XPS-Dokumente

Office Word 2007 unterstützt den Export Ihrer Datei in die folgenden Formate:

  • PDF (Portable Document Format)    PDF ist ein elektronisches Dateiformat mit festem Layout, das die Dokumentformatierung beibehält und das gemeinsame Nutzen von Dateien ermöglicht. Das PDF-Format gewährleistet, dass bei der Online-Anzeige oder beim Drucken einer Datei exakt das vorgesehene Format beibehalten wird und dass Daten in der Datei nicht ohne weiteres geändert werden können. Das PDF-Format ist ebenfalls nützlich für Dokumente, die mithilfe von kommerziellen Druckmethoden vervielfältigt werden.
  • XPS (XML Paper Specification)    XPS ist ein elektronisches Dateiformat, das die Dokumentformatierung beibehält und das gemeinsame Nutzen von Dateien ermöglicht. Das XPS-Format gewährleistet, dass bei der Online-Anzeige oder beim Drucken einer Datei exakt das vorgesehene Format beibehalten wird und dass Daten in der Datei nicht ohne weiteres geändert werden können.

Weitere Informationen finden Sie in einem der folgenden Artikel:

Sofortiges Erkennen von Dokumenten, die eingebettete Makros enthalten

Office Word 2007 verwendet für Dokumente mit eingebetteten Makros ein eigenes Dateiformat (DOCM), sodass sofort zu erkennen ist, ob in einer Datei eingebettete Makros ausgeführt werden können.

Verhindern von Änderungen in der endgültigen Version eines Dokuments

Befehl 'Als abgeschlossen kennzeichnen'

Bevor Sie eine endgültige Version eines Dokuments für andere Personen freigeben, können Sie den Befehl Als abgeschlossen kennzeichnen verwenden, um den Schreibschutz für das Dokument zu aktivieren und anderen mitzuteilen, dass Sie eine endgültige Version des Dokuments freigeben. Wenn ein Dokument als abgeschlossen gekennzeichnet ist, sind Eingaben, Bearbeitungsbefehle und Überarbeitungsmarkierungen deaktiviert, und Leser können das Dokument nicht unbeabsichtigt ändern. Der Befehl Als abgeschlossen kennzeichnen ist keine Sicherheitsfunktion. Dokumente, die als abgeschlossen gekennzeichnet sind, können von jedem bearbeitet werden, indem Als abgeschlossen kennzeichnen deaktiviert wird.

Seitenanfang Seitenanfang

Mehr als Dokumente

In einer Zeit der miteinander verbundenen Computer und verknüpften Dateien zahlt es sich umso mehr aus, Dokumente in Dateien zu speichern, die klein und stabil sind und und auf einer breiten Palette von Plattformen unterstützt werden. Zur Erfüllung dieses Bedarfs hat 2007 Office Release ein neues Stadium in seiner Entwicklung der XML-Unterstützung erreicht. Das neue, auf XML basierende Dateiformat ermöglicht kleinere und robustere Office Word 2007-Dateien und sorgt so für eine umfassende Integration in Informationssysteme und externe Datenquellen.

Reduzieren der Dateigröße und Verbessern der Wiederherstellung nach einer Beschädigung

Das neue XML-Format von Word ist ein komprimiertes, segmentiertes Dateiformat, das die Dateigröße erheblich reduziert und sicherstellt, dass beschädigte Dateien problemlos wiederhergestellt werden können.

Verbinden von Dokumenten mit Unternehmensinformationen

In Ihrem Unternehmen erstellen Sie Dokumente, um wichtige Unternehmensdaten zu vermitteln. Sie können Zeit sparen und das Fehlerrisiko reduzieren, wenn Sie den Prozess der Vermittlung automatisieren. Erstellen Sie dynamische, intelligente Dokumente, die sich selbst aktualisieren. Verwenden Sie hierzu die neuen Steuerelemente für Dokumente und die Datenbindung, um eine Verbindung mit Back-End-Systemen herzustellen.

Verwalten von Dokumenteigenschaften im Dokumentinformationsbereich

Mit dem Dokumentinformationsbereich können Sie Dokumenteigenschaften problemlos anzeigen und bearbeiten, während Sie an Ihrem Word-Dokument arbeiten. Der Dokumentinformationsbereich wird oben in Ihrem Dokument in Word angezeigt. Mithilfe des Dokumentinformationsbereichs können Sie Standardeigenschaften von Microsoft Office-Dokumenten und Eigenschaften für Dokumente, die auf einem Dokumentverwaltungsserver gespeichert sind, anzeigen und bearbeiten. Wenn Sie die Dokumenteigenschaften eines Serverdokuments mithilfe des Dokumentinformationsbereichs bearbeiten, werden die aktualisierten Eigenschaften direkt auf dem Server gespeichert.

Beispiel: Sie verfügen über einen Server, der den Bearbeitungsstatus eines Dokuments nachverfolgt. Wenn Sie ein Dokument abschließend bearbeiten, können Sie das Dokumentinformationsfenster öffnen, um den Bearbeitungsstatus des Dokuments vom Entwurfsstatus in den endgültigen Status zu ändern. Wenn Sie das Dokument wieder auf dem Server speichern, wird der geänderte Bearbeitungsstatus auf dem Server übernommen.

Wenn Sie Dokumentvorlagen in einer Bibliothek auf einem Server mit Windows SharePoint Services 3.0 speichern, enthält die Bibliothek möglicherweise benutzerdefinierte Eigenschaften, die Informationen zu den Formatvorlagen speichern. Beispiel: Sie müssen für Ihr Unternehmen Dokumente in der Bibliothek kategorisieren, indem Sie eine Kategorieeigenschaft ausfüllen. Mithilfe des Dokumentinformationsfensters können Sie Eigenschaften wie diese direkt in der Word-Umgebung bearbeiten.

Seitenanfang Seitenanfang

Beheben von Computerproblemen

2007 Microsoft® Office System bietet verbesserte Tools zum Wiederherstellen Ihrer Arbeit im Falle von Problemen in Office Word 2007.

Office-Diagnose

Microsoft Office-Diagnose enthält eine Reihe von Diagnoseprüfungen, mit deren Hilfe Sie herausfinden können, warum Ihr Computer abstürzt. Die Diagnoseprüfungen können einige Probleme direkt beheben und Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie andere Probleme beheben können. Microsoft Office-Diagnose dient als Ersatz für die folgenden Funktionen aus Microsoft Office 2003: Erkennen und Reparieren und Microsoft Office-Anwendungswiederherstellung.

Weitere Informationen finden Sie unter Diagnose und Reparieren von abstürzenden Office-Programmen mithilfe von Office-Diagnose.

Programmwiederherstellung

Office Word 2007 verfügt über verbesserte Funktionen zum Vermeiden von Datenverlust, wenn das Programm nicht ordnungsgemäß geschlossen wird. Word versucht wann immer möglich, nach dem Neustart einige Aspekte des Programmstatus wiederherzustellen.

Beispielsweise arbeiten Sie zur gleichen Zeit an mehreren Dateien. Jede Datei ist in einem unterschiedlichen Fenster geöffnet, in dem spezifische Daten sichtbar sind. Word stürzt ab. Wenn Sie Word neu starten, öffnet es die Dateien und stellt die Fenster wieder so dar wie vor dem Absturz.

Weitere Informationen finden Sie unter Verhindern von Datenverlusten, wenn Office nicht ordnungsgemäß geschlossen wird.

Schaltfläche 'Kostenlose Testversion von Office 2007 herunterladen'

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Word 2007