Ein- bzw. Ausblenden von Kommentaren oder nachverfolgten Änderungen

Word zeigt nachverfolgte Änderungen und Kommentare standardmäßig an, damit Sie Dokumente, die nachverfolgte Änderungen und Kommentare enthalten, nicht versehentlich verteilen. Abgeschlossen: Markups anzeigen ist die Standardoption für das Feld Für Überarbeitung anzeigen.

An einem Dokument vorgenommene Änderungen können auf unterschiedliche Weise angezeigt werden. Sie können Microsoft Office Word beispielsweise so einrichten, dass nachverfolgte Änderungen, z. B. Einfügungen und Löschungen oder Formatierungsänderungen, entsprechend der Art der Bearbeitung angezeigt werden. Sie können auch festlegen, dass nur die Kommentare angezeigt werden. Sie können Sprechblasen für Kommentare und nachverfolgte Änderungen deaktivieren, sodass alle Kommentare und Änderungen inline angezeigt werden. Es ist sogar möglich, nur die vom Autor oder von einem bestimmten Bearbeiter vorgenommenen Änderungen anzuzeigen. 

Zum schnellen Anzeigen von nachverfolgten Änderungen und Kommentaren klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf Markup anzeigen.

 Hinweis   Wenn Sie auf Markup anzeigen klicken, werden alle Markups (Markup: Kommentare und Überarbeitungen, z. B. eingefügte oder gelöschte Elemente und Formatierungsänderungen. Zeigen Sie Markup an, wenn Sie Überarbeitungen und Kommentare bearbeiten möchten. Sie können ein Dokument mit Markup drucken und so die am Dokument vorgenommen Änderungen leicht erkennen.) im Dokument für ausgewählte Bearbeiter ein- oder ausgeblendet. Wenn Sie alle Markups anzeigen, sind im Menü Markup anzeigen alle Markuptypen markiert.

Was möchten Sie tun?


Anzeigen aller Änderungen als Inlineelemente

In der Standardeinstellung werden in Word Löschungen und Kommentare in Sprechblasen an den Seitenrändern des Dokuments angezeigt. Sie können dies jedoch ändern, sodass Kommentare als Inlineelemente und Löschungen als durchgestrichener Text anstelle von Sprechblasen angezeigt werden.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf Markup anzeigen.

Befehl 'Markup anzeigen'

  1. Zeigen Sie auf Sprechblasen, und klicken Sie dann auf Alle Überarbeitungen inline anzeigen, damit Löschungen durchgestrichen und Kommentare als Inlineelemente angezeigt werden.

Seitenanfang Seitenanfang

Anzeigen von Kommentaren in QuickInfos statt in Sprechblasen

In der Standardeinstellung werden in Word Löschungen und Kommentare in Sprechblasen an den Seitenrändern des Dokuments angezeigt. Sie können dies jedoch ändern, sodass Kommentare als Inlineelemente angezeigt werden. Sie können Kommentare inline anzeigen, indem Sie mit dem Mauszeiger auf den Kommentarindikator zeigen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf Markup anzeigen. 

Befehl 'Markup anzeigen'

  1. Zeigen Sie auf Sprechblasen, und klicken Sie dann auf Alle Überarbeitungen inline anzeigen, damit Löschungen durchgestrichen und Kommentare als Inlineelemente angezeigt werden.
  2. Zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf einen Kommentar im Dokument. Der Kommentar wird in einer QuickInfo angezeigt.

Inlinekommentar

Seitenanfang Seitenanfang

Anzeigen von Änderungen nach Bearbeitungstyp oder nach Bearbeiter

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf Markup anzeigen. 

Befehl 'Markup anzeigen'

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wählen Sie den anzuzeigenden Änderungstyp aus, indem Sie darauf klicken. 

      Klicken Sie beispielsweise auf Kommentare oder auf Einfügungen und Löschen. Durch ein Häkchen neben dem Element wird angegeben, dass das jeweilige Element aktiviert ist. 

      Liste der Optionen von 'Markup anzeigen'

       Wichtig   Selbst wenn Sie einen Markuptyp ausblenden, indem Sie ihn im Menü Markup anzeigen deaktivieren, wird das Markup jedes Mal, wenn das Dokument von Ihnen oder einem Bearbeiter geöffnet wird, automatisch angezeigt.

    • Zeigen Sie auf Bearbeiter, und deaktivieren Sie dann alle Kontrollkästchen mit Ausnahme der Kontrollkästchen neben den Namen der Bearbeiter, deren Änderungen und Kommentare angezeigt werden sollen.

 Hinweis   Wenn Sie alle Kontrollkästchen für alle Bearbeiter in der Liste aktivieren oder deaktivieren möchten, klicken Sie auf Alle Bearbeiter.

Seitenanfang Seitenanfang

Anzeigen von Änderungen und Kommentaren für bestimmte Bearbeiter

Ein Lektor oder Bearbeiter möchte ein Dokument normalerweise in der Form anzeigen, wie es nach dem Übernehmen der Änderungen aussieht. Auf diese Weise kann ein Lektor oder Bearbeiter das Dokument mit den übernommenen Änderungen anzeigen.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf den Pfeil im Feld Für Überarbeitung anzeigen, und wählen Sie dann die gewünschte Option aus.

Optionen von 'Für Überarbeitung anzeigen'

  • Abgeschlossen: Markups anzeigen    Mit dieser Option wird die endgültige Version des Dokuments mit allen nachverfolgten Änderungen und Kommentaren angezeigt. Dies ist die Standardansicht für alle in Word geöffneten Dokumente.
  • Abgeschlossen    Mit dieser Option werden alle Änderungen in den Text des Dokuments übernommen, und nachverfolgte Änderungen werden nicht angezeigt. Nachverfolgte Änderungen oder Kommentare, die noch nicht abgelehnt, angenommen oder gelöscht wurden, sind weiterhin im Dokument enthalten.
  • Original: Markups anzeigen    Mit dieser Option wird die ursprüngliche Version des Dokuments mit nachverfolgten Änderungen und Kommentaren angezeigt.
  • Original    Mit dieser Option wird das ursprüngliche Dokument ohne nachverfolgte Änderungen und Kommentare angezeigt. Nachverfolgte Änderungen oder Kommentare, die noch nicht abgelehnt, angenommen oder gelöscht wurden, sind weiterhin im Dokument enthalten.

 Hinweis   Wenn Kommentare und Überarbeitungen in Sprechblasen angezeigt werden sollen, müssen Sie die Seitenlayoutansicht (Drucklayoutansicht: Eine Ansicht, in der Dokumente oder andere Objekte so angezeigt werden, wie sie gedruckt aussehen. So werden beispielsweise Elemente wie Kopfzeilen, Fußnoten, Spalten und Textfelder in ihren tatsächlichen Positionen angezeigt.) oder die Weblayoutansicht (Weblayoutansicht: Ansicht eines Dokuments, wie es in einem Webbrowser angezeigt wird. So wird das Dokument beispielsweise als einzelne Seite (ohne Seitenumbruch) dargestellt, und der Textfluss und die Breite von Tabellen werden an die Größe des Fensters angepasst.) verwenden.

Seitenanfang Seitenanfang

Ausblenden von Überarbeitungen und Kommentaren beim Drucken

Durch das Ausblenden von Änderungen werden diese nicht aus dem Dokument entfernt. Zum Entfernen von Markups aus dem Dokument müssen Sie in der Gruppe Änderungen die Befehle Annehmen und Ablehnen verwenden.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.
  2. Klicken Sie auf Drucken.
  3. Klicken Sie unter Einstellungen auf den Pfeil neben Alle Seiten drucken.
  4. Klicken Sie auf Markup drucken, um das Häkchen zu entfernen.

'Markup drucken' in Word

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Word 2010