Anpassen von Tastenkombinationen

Sie können Tastenkombinationen anpassen. Hierfür weisen Sie einem Befehl, einem Makro, einer Schriftart, einem Format oder einem häufig verwendeten Symbol Tastenkombinationen zu. Tastenkombinationen können auch wieder entfernt werden.

Zuordnen oder Entfernen einer Tastenkombination mithilfe der Tastatur

  1. Falls nötig, drücken Sie ALT+F, T, um das Dialogfeld Word-Optionen zu öffnen, und drücken dann die NACH-UNTEN-TASTE, um Menüband anpassen auszuwählen.
  2. Drücken Sie die TAB-TASTE wiederholt, bis Anpassen ausgewählt ist, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  3. Drücken Sie im Feld Kategorien die PFEIL-NACH-OBEN- oder die PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE, um die Kategorie auszuwählen, die den Befehl oder ein anderes Element enthält, dem eine Tastenkombination zugeordnet oder bei dem eine Tastenkombination entfernt werden soll.
  4. Drücken Sie TAB, um in das Feld Befehle zu wechseln.
  5. Drücken Sie die PFEIL-NACH-OBEN- oder die PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE, um den Namen des Befehls oder eines anderen Elements auszuwählen, dem eine Tastenkombination zugeordnet oder bei dem eine Tastenkombination entfernt werden soll.

Alle Tastenkombinationen, die dem Befehl oder Element zurzeit zugeordnet sind, werden im Feld Aktuelle Tasten angezeigt.

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

AnzeigenZuweisen einer Tastenkombination

Beginnen Sie Tastenkombinationen mit STRG oder einer Funktionstaste.

  1. Drücken Sie die TAB-TASTE wiederholt, bis sich der Cursor im Feld Neue Tastenkombination befindet.
  2. Drücken Sie die Kombination von Tasten, die Sie zuordnen möchten. Drücken Sie beispielsweise STRG plus die gewünschte Taste.
  3. Im Feld Aktuelle Tasten können Sie sehen, ob die Tastenkombination bereits einem anderen Befehl oder Element zugewiesen ist. Wenn dies der Fall ist, probieren Sie eine andere Kombination aus.

 Wichtig   Wenn Sie eine Tastenkombination anders zuweisen, bedeutet dies, dass Sie diese nicht mehr für ihre ursprüngliche Funktion verwenden können. Beispielsweise wird der markierte Text fett formatiert, wenn Sie STRG+UMSCHALT+F drücken. Wenn Sie STRG+UMSCHALT+F nun einem neuen Befehl oder Element zuweisen, können Sie Text nicht mehr mit STRG+UMSCHALT+F fett formatieren, es sei denn, Sie setzen alle Tastenkombinationen auf die ursprünglichen Einstellungen durch Klicken auf Alle zurücksetzen zurück.

  1. Drücken Sie die TAB-TASTE wiederholt, bis das Feld Speichern in ausgewählt ist.
  2. Drücken Sie die PFEIL-NACH-OBEN- oder die PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE, um den Namen des aktuellen Dokuments oder der aktuellen Vorlage hervorzuheben, in dem oder der die Änderungen der Tastenkombination gespeichert werden sollen, und drücken Sie danach die EINGABETASTE.
  3. Drücken Sie die TAB-TASTE wiederholt, bis Zuordnen ausgewählt ist, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

 Hinweis   Bei Verwendung einer programmierbaren Tastatur könnte die Tastenkombination STRG+ALT+F8 bereits für das Initiieren der Tastaturprogrammierung reserviert sein.

AnzeigenEntfernen einer Tastenkombination

  1. Drücken Sie die TAB-TASTE mehrmals, bis das Feld Speichern in ausgewählt ist.
  2. Drücken Sie die PFEIL-NACH-OBEN- oder die PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE, um den Namen des aktuellen Dokuments oder der aktuellen Vorlage hervorzuheben, in dem oder der die Änderungen der Tastenkombination gespeichert werden sollen, und drücken Sie danach die EINGABETASTE.
  3. Drücken Sie mehrmals UMSCHALT+TAB-TASTE, bis sich der Cursor im Feld Aktuelle Tasten befindet.
  4. Drücken Sie die PFEIL-NACH-OBEN- oder die PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE, um die zu entfernende Tastenkombination auszuwählen.
  5. Drücken Sie die TAB-TASTE wiederholt, bis Entfernen ausgewählt ist, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Zuordnen oder Entfernen einer Tastenkombination mithilfe der Maus

  1. Klicken Sie ggf. auf die Registerkarte Datei, klicken Sie auf Optionen, und klicken Sie dann auf Menüband anpassen.
  2. Klicken Sie im Bereich Menüband und Tastenkombinationen anpassen auf Anpassen.
  3. Klicken Sie im Feld Speichern in auf den Namen des aktuellen Dokuments oder der aktuellen Vorlage, in dem oder der Sie die Änderungen von Tastenkombinationen speichern möchten.
  4. Klicken Sie im Feld Kategorien auf die Kategorie, die den Befehl oder ein anderes Element enthält, dem eine Tastenkombination zugeordnet oder bei dem eine Tastenkombination entfernt werden soll.
  5. Klicken Sie im Feld Befehle auf den Namen des Befehl oder eines anderen Elements, dem eine Tastenkombination zugeordnet oder bei dem eine Tastenkombination entfernt werden soll.

Alle Tastenkombinationen, die diesem Befehl oder einem anderen Element zurzeit zugeordnet sind, werden im Feld Aktuelle Tasten angezeigt.

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

AnzeigenZuweisen einer Tastenkombination

Beginnen Sie Tastenkombinationen mit STRG oder einer Funktionstaste.

  1. Drücken Sie in dem Feld Neue Tastenkombination die Tastenkombination, die Sie zuweisen möchten. Drücken Sie z. B. STRG und die gewünschte Taste.
  2. Im Feld Aktuelle Tasten können Sie sehen, ob die Tastenkombination bereits einem anderen Befehl oder Element zugewiesen ist. Wenn dies der Fall ist, probieren Sie eine andere Kombination aus.

 Wichtig   Wenn Sie eine Tastenkombination anders zuweisen, bedeutet dies, dass Sie diese nicht mehr für ihre ursprüngliche Funktion verwenden können. Beispielsweise wird der markierte Text fett formatiert, wenn Sie STRG+UMSCHALT+F drücken. Wenn Sie STRG+UMSCHALT+F nun einem neuen Befehl oder Element zuweisen, können Sie Text nicht mehr mit STRG+UMSCHALT+F fett formatieren, es sei denn, Sie setzen alle Tastenkombinationen auf die ursprünglichen Einstellungen durch Klicken auf Alle zurücksetzen zurück.

  1. Klicken Sie auf Zuordnen.

 Hinweis   Bei Verwendung einer programmierbaren Tastatur könnte die Tastenkombination STRG+ALT+F8 bereits für das Initiieren der Tastaturprogrammierung reserviert sein.

AnzeigenEntfernen einer Tastenkombination

  1. Klicken Sie im Feld Aktuelle Tasten auf die zu entfernende Tastenkombination.
  2. Klicken Sie auf Entfernen.
 
 
Zutreffend für:
Word 2010