Häufig gestellte Fragen/Infodatei zu Microsoft Office 2010



Alle bekannten Probleme sind nach Anwendung geordnet.

Setup/Installation/Aktivierung (Client)

Frage/Problem Antwort/Lösung

Setup/Installation/Aktivierung:

Bei der MAK-Aktivierung für virtualisiertes Office mit AppV wird die Eingabeaufforderung mit erhöhten Berechtigungen nicht angezeigt.

Optionen:

  1. Legen Sie bei der Installation von offvirt.msi den Wert USEROPERATIONS=1 fest.
  2. Verwenden Sie VAMT 2.0 für eine Remoteaktivierung.
  3. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Berechtigungen, und führen Sie ospp.vbs für die MAK-Aktivierung aus.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Office-Anwendung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

Setup/Installation/Aktivierung:

Der Mehrfachaktivierungsschlüssel oder die Verkaufsversionsaktivierung funktioniert nicht unter Windows XP (Fehlercode 0x8007001).

Suchen Sie nach dem folgenden Registrierungsschlüssel:

HKLM\SYSTEM\CURRENTCONTROLSET\CONTROL\CLASS\
{4D36E967-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}

Der Schlüssel UpperFilters sollte den Wert "PartMgr" enthalten.

Relevanter KB-Artikel:

http://support.microsoft.com/kb/916180

Inhalt der Setuphilfe:

In der Hilfe zum Produktsetup ist im Thema Features der 32-Bit-Version von Office, die in der 64-Bit-Version von Office nicht enthalten sind zu lesen, dass dreidimensionale (3D-) PivotChart-Ansichten in Excel in der 64-Bit-Version von Office nicht zur Verfügung stehen. Diese Aussage ist falsch.

Dreidimensionale PivotChart-Ansichten in Excel stehen auch in der 64-Bit-Version von Office zur Verfügung.
Seitenanfang Seitenanfang

Alle Clients

Frage/Problem Antwort/Lösung

Die Schaltfläche "Drucken" ist abgeblendet/die Suche nach einem Drucker dauert lange:

Die Schaltfläche Drucken auf der Registerkarte Datei | Drucken ist abgeblendet, und die Suche nach Netzwerkdruckern dauert lange. STRG+P funktioniert weiterhin.

Es können Netzwerk- oder Druckprobleme vorliegen; eine Ursache kann aber auch die Aktivierung sein. Möglicherweise enthält das Netzwerk bereits einen KMS-Host, über den Windows, doch nicht Office, aktiviert werden kann. Der Office 2010-Client sucht nach DNS, um KMS-Hosts zu finden. Dadurch wird das Auffüllen des Druckvorgangs im Hintergrund blockiert.

Die Lösungen bestehen im Aktivieren der Volumenedition von Office.

Option 1: Einrichten eines KMS-Hosts für Office

Option 2: Eingeben eines Mehrfachaktivierungsschlüssels und Onlineaktivierung

Dokumentlayout:

Die Layouts von Microsoft Office 2010-Dokumenten können unter Windows Vista und Windows 2008 Server im Vergleich zu Windows XP und Windows 7 unterschiedlich sein.

Microsoft Office 2010 enthält die neuesten Versionen einiger Schriftarten, die auch unter Windows 7 zur Verfügung stehen. Diese Schriftarten können jedoch nicht mit Office 2010 unter Windows Vista oder Windows 2008 Server installiert werden, da sie unter diesen Betriebssystemen vom System geschützt werden. Demzufolge können die Layouts von Office 2010-Dokumenten unter Windows 7 und Windows Vista unterschiedlich sein.

Dieses Problem wird mit einem Update für Windows Vista und Windows Server 2008 gelöst. Mit diesem Update wird der Systemdateienschutz für einige Schriftartendateien aufgehoben.

Wichtig: Benutzer, die Office 2010 bereits unter Windows Vista oder Windows 2008 Server installiert haben und die neuesten Versionen der Schriftarten erhalten möchten, müssen Office 2010 zuerst deinstallieren und dann das Windows-Update installieren, bevor sie Office 2010 erneut installieren.

Folgen Sie zum Installieren des Updates den Anweisungen im Microsoft Knowledge Base-Artikel http://support.microsoft.com/kb/980248.

Seitenanfang Seitenanfang

Alle Clients (sprachspezifisch)

Frage/Problem Antwort/Lösung

In einigen Menüs und Dialogfeldern der Hindi-Version von Office 2010 unter Windows 7 ist der Text zu klein:

In Windows 7 wurde die Schriftart Mangal (für Hindi und andere auf Devanagari basierende Sprachen verwendet) auf Version 5.90 aktualisiert, um den Detailreichtum einzelner Zeichen zu verbessern. Ein Nebeneffekt dieser Aktualisierung ist kleinerer Text. Text, der mit der Schriftart Mangal angezeigt wird, ist daher in Menüs und Dialogfeldern schwer zu lesen (z. B. in der Hindi-Version von Office 2010.

Installieren von Windows 7 SP1.
Seitenanfang Seitenanfang

Access 2010

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Business Connectivity Services (BCS)

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Business Contact Manager für Outlook

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Business Contact Manager für Outlook (sprachspezifisch)

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Klick-und-Los

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Excel 2010

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

IME

Frage oder Problem Antwort/Lösung

IME (JPN):

SharePoint-Wörterbuch wird nur in der aktuellsten IME installiert.

Wenn Benutzer die Office 2007 IME und Office 2010 IME sowie das SharePoint-Wörterbuch installieren, dann wird das installierte Wörterbuch nur in der Office 2010 IME registriert.
Seitenanfang Seitenanfang

InfoPath 2010

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Office Graphics

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

OneNote 2010

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Outlook 2010

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Programmierbarkeit/Add-Ins:

Windows Mobile Device Center (WMDC) wird nicht mehr mit Outlook synchronisiert, wenn die 64-Bit-Version von Outlook 2010 unter der 64-Bit-Version von Windows installiert ist.

Außerdem wird WMDC nicht mehr mit Outlook synchronisiert, wenn eine Klick-und-Los-Installation von Outlook verwendet wird.

Ein Upgrade der 32-Bit-Version von Outlook 2007 auf die 64-Bit-Version von Outlook 2010 könnte bei der ersten Synchronisierung mit WMDC auch zu Datenverlusten führen.

Für WMDC wird kein Upgrade durchgeführt, damit es zusammen mit der 64-Bit-Version von Outlook 2010 oder Outlook Klick-und-Los funktioniert.

Wenn Sie die Funktionalität von WMDC benötigen und bereits die 64-Bit-Version von Outlook 2010 oder Klick-und-Los installiert haben, deinstallieren Sie Office 2010, und führen Sie dann die Standardinstallation der 32-Bit-Version von Office 2010 aus.

Wenn Sie aber WMDC weiterhin verwenden möchten, führen Sie die Standardinstallation der 32-Bit-Version von Office 2010 aus.

Seitenanfang Seitenanfang

PowerPoint 2010

Frage oder Problem Antwort/Lösung

Einfügen von Onlinevideoclips:

Warum ist der Befehl Video von einer Website einfügen in der 64-Bit-Version von PowerPoint abgeblendet?

Dieses Feature ist in der 64-Bit-Version von PowerPoint nicht aktiviert, da es keinen 64-Bit-Flash Player gibt. Unter der 32-Bit-Version von PowerPoint muss Adobe Flash Player installiert sein.

Video:

Mangelhafte Videoleistung unter einigen Konfigurationen und in einigen Szenarien.

Die Videoleistung ist hochgradig von der CPU des Computers, von der Grafikkarte, der Qualität des Videos, der Größe des Videos und der im Video verwendeten Grafikeffekte abhängig. Wenn Sie Probleme mit der Wiedergabeleistung von Videos haben (wie Frames oder Audio, die nicht wiedergegeben werden), versuchen Sie, alle Effekte aus dem Video zu entfernen, wie Schatten, Reflexionen, Neueinfärbungen usw. Diese Befehle finden Sie unter Videotools auf der Registerkarte Entwurf.

Portierbarkeit von Audio/Video:

Warum wird die Komprimierung von Medien bei QuickTime-Filmen anscheinend niemals abgeschlossen?

QuickTime-Filme werden für die Komprimierung von Medien nicht unterstützt. Im Mediendialogfeld wird die Fehlermeldung Nicht unterstützt angezeigt und die Datei übersprungen. Andere Dateitypen werden komprimiert.

Portierbarkeit von Audio/Video:

Wird Medienkompatibilität optimieren für eine Präsentation mit Medien ausgeführt, die an vielen Stellen dupliziert wurden, führt dies dazu, dass Textmarken entfernt und die Informationen beschnitten werden.

Führen Sie in diesem Fall Medien komprimieren anstelle von Medienkompatibilität optimieren aus, da duplizierte Medien mit dem Befehl Medien komprimieren anders gehandhabt werden.
Seitenanfang Seitenanfang

Project 2010

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Publisher 2010

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

SharePoint Designer 2010

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Visio 2010

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Visio 2010 (sprachspezifisch)

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Word 2010

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Word 2010 (sprachspezifisch)

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang

Allgemeine Probleme

Frage/Problem Antwort/Lösung

Es liegen zurzeit keine Probleme vor.

Seitenanfang Seitenanfang
 
 
Zutreffend für:
Access 2010, Excel 2010, InfoPath 2010, OneNote 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Project 2010, Publisher 2010, SharePoint Workspace 2010, Visio 2010, Word 2010