Automatisches Speichern und Wiederherstellen von Office-Dateien

Es kann vorkommen, dass ein Microsoft Office-Programm geschlossen wird, bevor Sie Änderungen an der aktuell bearbeiteten Datei speichern können. Dies kann folgende Ursachen haben:

  • Stromausfall
  • Durch ein anderes Programm verursachtes instabiles Verhalten des Systems
  • Fehler im Microsoft Office-Programm

Derartige Probleme lassen sich zwar nicht immer verhindern, Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um Ihre Arbeit bei einer unvorhergesehenen Beendigung eines Office-Programms zu schützen.

Was möchten Sie tun?


Informationen zur Funktionsweise von "AutoWiederherstellen" und "AutoSpeichern"

Mithilfe der Option AutoWiederherstellen (in folgenden Microsoft Office-Programmen: Word, Excel, PowerPoint, Publisher und Visio) sowie der Option AutoSpeichern (in Microsoft Office Outlook) können Sie in zweierlei Hinsicht dem Verlust von Daten entgegenwirken:

  • Ihre Daten werden automatisch gespeichert.     Wenn Sie AutoWiederherstellen oder AutoSpeichern aktivieren, wird die bearbeitete Datei (z. B. ein Microsoft Office Word-Dokument) bzw. das bearbeitete Element (wie eine E-Mail-Nachricht in Outlook) beliebig oft automatisch gespeichert. Wenn Sie länger gearbeitet und dabei vergessen haben, Ihre Arbeit zu speichern, oder wenn der Strom ausfällt, sind die seit dem letzten Speichern vorgenommenen Änderungen zumindest teilweise in der Datei enthalten.
  • Der Zustand des Programms wird automatisch gespeichert.     In Microsoft Office Excel, Microsoft Office Outlook, Microsoft Office PowerPoint und Microsoft Office Word bietet das Aktivieren von AutoWiederherstellen bzw. AutoSpeichern einen weiteren Vorteil. Wenn die Option in diesen Programmen aktiviert ist, werden bei einem Neustart des Programms nach einer unvorhergesehenen Beendigung bestimmte Aspekte des Programmzustands wiederhergestellt.

Bespiel: Sie arbeiten mit mehreren Excel-Arbeitsmappen gleichzeitig. Jede Datei ist in einem separaten Fenster geöffnet, und in jedem Fenster werden bestimmte Daten angezeigt. In einer der Arbeitsmappen haben Sie eine Zelle markiert, damit Sie erkennen können, welche Zeilen Sie bereits überprüft haben. Jetzt stürzt Excel ab. Wenn Sie Excel neu starten, werden die Arbeitsmappen wieder geöffnet, und die Fenster werden in demselben Zustand wie vor dem Absturz wiederhergestellt.

Es kann zwar nicht jeder Aspekt des Programmzustands wiederhergestellt werden, aber in vielen Fällen ermöglicht Ihnen das Wiederherstellungsfeature, Ihre Arbeit schneller wieder aufzunehmen.

Seitenanfang Seitenanfang

Aktivieren und Anpassen von "AutoWiederherstellen" und "AutoSpeichern"

Welches -Programm verwenden Sie?


Excel

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol, und klicken Sie dann auf Excel-Optionen.
  2. Klicken Sie auf Speichern.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Informationen speichern alle x Minuten.
  4. Geben Sie in der Liste Minuten an, wie häufig die Daten und der Programmzustand gespeichert werden sollen.

 Tipp   Die in der wiederhergestellten Datei enthaltene Menge neuer Daten ist abhängig von dem Speicherintervall, das in einem Microsoft Office-Programm zum Speichern der Wiederherstellungsdatei verwendet wird. Wird beispielsweise die Wiederherstellungsdatei lediglich alle 15 Minuten gespeichert, gehen die in den letzten 14 Minuten vor einem Stromausfall oder einem anderen Problem durchgeführten Änderungen verloren.

  1. Sie können den Speicherort auch ändern, an dem automatisch eine Version der bearbeiteten Dateien gespeichert wird. (Dieser wird im Feld Dateispeicherort für AutoWiederherstellen angegeben.)

Seitenanfang Seitenanfang

Outlook

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen auf E-Mail-Optionen, und klicken Sie dann auf Erweiterte E-Mail-Optionen.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoSpeichern von Elementen alle: x Minuten speichern.
  4. Geben Sie in der Liste Minuten an, wie häufig die Daten und der Programmzustand gespeichert werden sollen.

 Tipp   Die im wiederhergestellten Element enthaltene Menge neuer Daten ist abhängig von dem Speicherintervall, das in einem Microsoft Office-Programm zum Speichern des Wiederherstellungselements verwendet wird. Wird beispielsweise das Wiederherstellungselement lediglich alle 15 Minuten gespeichert, gehen die in den letzten 14 Minuten vor einem Stromausfall oder einem anderen Problem durchgeführten Änderungen verloren.

  1. Sie haben die Möglichkeit, im Menü AutoSpeichern von Elementen in den Ordner auszuwählen, in dem Elemente automatisch gespeichert werden sollen.

Seitenanfang Seitenanfang

PowerPoint

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol, und klicken Sie dann auf PowerPoint-Optionen.
  2. Klicken Sie auf Speichern.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Info alle: x Minuten speichern.
  4. Geben Sie in der Liste Minuten an, wie häufig die Daten und der Programmzustand gespeichert werden sollen.

 Tipp   Die in der wiederhergestellten Datei enthaltene Menge neuer Daten ist abhängig von dem Speicherintervall, das in einem Microsoft Office-Programm zum Speichern der Wiederherstellungsdatei verwendet wird. Wird beispielsweise die Wiederherstellungsdatei lediglich alle 15 Minuten gespeichert, gehen die in den letzten 14 Minuten vor einem Stromausfall oder einem anderen Problem durchgeführten Änderungen verloren.

Seitenanfang Seitenanfang

Publisher

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und dann auf die Registerkarte Speichern.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Info alle: x Minuten speichern.
  3. Geben Sie in der Liste Minuten an, wie häufig Ihre Daten gespeichert werden sollen.

 Tipp   Die in der wiederhergestellten Datei enthaltene Menge neuer Daten ist abhängig von dem Speicherintervall, das in einem Microsoft Office-Programm zum Speichern der Wiederherstellungsdatei verwendet wird. Wird beispielsweise die Wiederherstellungsdatei lediglich alle 15 Minuten gespeichert, gehen die in den letzten 14 Minuten vor einem Stromausfall oder einem anderen Problem durchgeführten Änderungen verloren.

Seitenanfang Seitenanfang

Visio

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und dann auf die Registerkarte Speichern/Öffnen.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Info alle: x Minuten speichern.
  3. Geben Sie in der Liste Minuten an, wie häufig Ihre Daten gespeichert werden sollen.

 Tipp   Die in der wiederhergestellten Datei enthaltene Menge neuer Daten ist abhängig von dem Speicherintervall, das in einem Microsoft Office-Programm zum Speichern der Wiederherstellungsdatei verwendet wird. Wird beispielsweise die Wiederherstellungsdatei lediglich alle 15 Minuten gespeichert, gehen die in den letzten 14 Minuten vor einem Stromausfall oder einem anderen Problem durchgeführten Änderungen verloren.

Seitenanfang Seitenanfang

Word

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol, und klicken Sie dann auf Word-Optionen.
  2. Klicken Sie auf Speichern.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Info alle: x Minuten speichern.
  4. Geben Sie in der Liste Minuten an, wie häufig die Daten und der Programmzustand gespeichert werden sollen.

 Tipp   Die in der wiederhergestellten Datei enthaltene Menge neuer Daten ist abhängig von dem Speicherintervall, das in einem Microsoft Office-Programm zum Speichern der Wiederherstellungsdatei verwendet wird. Wird beispielsweise die Wiederherstellungsdatei lediglich alle 15 Minuten gespeichert, gehen die in den letzten 14 Minuten vor einem Stromausfall oder einem anderen Problem durchgeführten Änderungen verloren.

  1. Sie können den Speicherort auch ändern, an dem automatisch eine Version der bearbeiteten Dateien gespeichert wird. (Dieser wird im Feld Dateispeicherort für AutoWiederherstellen angegeben.)

Seitenanfang Seitenanfang

Frühzeitiges und häufiges Speichern

Die Features AutoWiederherstellen und AutoSpeichern können ein regelmäßiges Speichern durch Klicken auf Speichern Schaltflächensymbol nicht ersetzen. Die manuelle Speicherung ist die sicherste Möglichkeit, Datenverluste zu vermeiden.

Tastenkombination  Drücken Sie STRG+S, um eine Datei zu speichern.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2007, Outlook 2007, PowerPoint 2007, Publisher 2007, Visio 2007, Word 2007