Verschlüsseln von Nachrichten

Das Verschlüsseln von E-Mail-Nachrichten in Microsoft Office Outlook 2007 dient dem Schutz der Nachricht durch Konvertieren von lesbarem Nur-Text in verschlüsselten Text. Nur der Empfänger, der über den privaten Schlüssel (Privater Schlüssel: Der geheime Schlüssel, der auf dem Computer des Absenders beibehalten wird und vom Absender verwendet wird, um Nachrichten an Empfänger mit einer digitalen Signatur zu versehen und um Nachrichten von Empfängern zu entschlüsseln. Private Schlüssel sollten kennwortgeschützt sein.) verfügt, der mit dem zum Verschlüsseln der Nachricht verwendeten öffentlichen Schlüssel (Öffentlicher Schlüssel: Der Schlüssel, den ein Empfänger vom Absender erhält, sodass der Empfänger die Signatur des Absenders überprüfen und bestätigen kann, dass die Nachricht nicht geändert wurde. Empfänger verwenden den öffentlichen Schlüssel darüber hinaus auch zum Verschlüsseln von E-Mail-Nachrichten an den Absender.) übereinstimmt, kann die Nachricht entschlüsseln.

 Hinweis   Dies ist ein separater Prozess vom digitalen Signieren einer Nachricht.

Inhalt dieses Artikels


Verschlüsseln einer einzelnen Nachricht

  1. Klicken Sie in der Nachricht auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Optionen auf die Schaltfläche Nachrichteninhalte und Anlagen verschlüsselnNachrichteninhalte und Anlagen verschlüsseln.
  2. Verfassen Sie die Nachricht, und senden Sie sie.

Seitenanfang Seitenanfang

Verschlüsseln aller Nachrichten

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Vertrauensstellungscenter, und klicken Sie dann auf E-Mail-Sicherheit.
  2. Aktivieren Sie unter Verschlüsselte Nachrichten das Kontrollkästchen Nachrichten und Anlagen verschlüsseln.
  3. Zum Ändern von zusätzlichen Einstellungen, z. B. Auswählen eines bestimmten Zertifikats, das verwendet werden soll, klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie zweimal auf OK.

 Hinweise 

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2007