Seite 13 von 17ZURÜCKWEITER

Kalender I: Grundlagen für Outlook-Kalender

Ein Termin im Kalender, Nahdarstellung des Erinnerungs-Dropdownmenüs in einem zum Bearbeiten geöffneten Termin, Dialogfeld 'Erinnerung'


Bei jedem Typ von Kalendereintrag, den Sie erstellen, wird automatisch eine Erinnerung eingerichtet. Outlook benachrichtigt Sie bei Terminen und Besprechungen 15 Minuten vor deren Beginn. In der Abbildung sind die Schritte dargestellt, um die Zeitspanne für die Erinnerung bei einem beliebigen Kalendereintrag zu ändern. Hierzu öffnen Sie den Eintrag und passen die Einstellungen auf der Registerkarte Termin im Feld Erinnerung an.

Legende 1 Doppelklicken Sie auf den Termin, um ihn zu öffnen.
Legende 2 Wählen Sie die Zeit für Erinnerungen aus.
Legende 3 Zum angegebenen Zeitpunkt wird eine Erinnerung angezeigt.

In der Übung am Ende dieser Lektion zeigen wir Ihnen, wo und wie die automatische Einstellung für Termin- und Besprechungserinnerungen geändert werden.

Und wie sieht es mit Erinnerungen für Ereignisse aus? Outlook benachrichtigt Sie über Ereignisse 18 Stunden vor Beginn. Diese automatische Einstellung können Sie nicht ändern, aber Sie können mit denselben Schritten, die in der Abbildung gezeigt sind, Erinnerungen an Ereignisse für jeweils ein einzelnes Ereignis ändern.

Seite 13 von 17ZURÜCKWEITER