Seite 9 von 21ZURÜCKWEITER

Erstellen und Verwenden einer eigenen Elektronischen Visitenkarte

Schaltfläche 'Visitenkarte' in einer neuen Nachricht; Dialogfeld 'Visitenkarte einfügen'; Elektronische Visitenkarte in einer Nachricht


Nun kommen wir zum spannenden Teil. Nachdem Sie Ihre Karte erstellt haben, können Sie Ihre Kontaktinformationen für Ihre Geschäftspartner und Freunde freigeben. Hierfür fügen Sie sie in eine E-Mail-Nachricht ein. Es folgt eine Zusammenfassung der nötigen Schritte (Sie können alle Schritte in der Übung am Ende dieser Lektion ausprobieren):

Legende 1 Klicken Sie in einer neuen Nachricht auf die Schaltfläche Visitenkarte und anschließend auf Andere Visitenkarten.
Legende 2 Wählen Sie Ihre Karte aus der Liste aus.
Legende 3 Die Visitenkarte wird im Textkörper der Nachricht angezeigt, und eine VCF-Datei wird als Anlage dem Feld Angehängt hinzugefügt. (Die Anlage verfügt über das vCard-Format, den Internet-Standard zum Erstellen und Freigeben von virtuellen Visitenkarten.) Durch diese Datei wird ermöglicht, die elektronische Visitenkarte zu speichern. Da die Datei in dem weithin unterstützten vCard-Format gespeichert wird, sind sogar Personen, die nicht Outlook 2007 verwenden, in der Lage, die Kontaktinformationen auf einfache Weise zu speichern (solange das von ihnen verwendete Programm das vCard-Format unterstützt).

Anmerkung    An früherer Stelle hatten wir erwähnt, dass der Platz auf der Karte begrenzt ist und dass manchmal nicht alle Felder auf der Karte angezeigt werden können. Es wird jedoch jedes Feld, das in der Liste Felder im Dialogfeld Visitenkarte bearbeiten enthalten ist, in der angehängten VCF-Datei angezeigt, auch dann, wenn das Feld nicht auf der Karte angezeigt wird.

Seite 9 von 21ZURÜCKWEITER