Exportieren von Kontakten

Sie können Ihre Kontakte in eine Datei exportieren, die dann in andere Anwendungen, z. B. Web-E-Mail-Clients, Excel-Tabellen oder Datenbankanwendungen, importiert werden kann.

Am häufigsten wird als Dateiformat für den Export eine CSV-Datei verwendet. Zum Exportieren von Kontakten in eine weitere Kopie von Outlook wird die im Folgenden in Schritt 6 beschriebene Outlook-Datendatei (PST) empfohlen.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.
  2. Klicken Sie auf Optionen.
  3. Klicken Sie auf Erweitert.

Befehl 'Erweitert' im Dialogfeld 'Outlook-Optionen'

  1. Klicken Sie unter Exportieren auf Exportieren.

Befehl 'Exportieren' in der Backstage-Ansicht

  1. Klicken Sie in Import/Export-Assistent auf In Datei exportieren, und klicken Sie dann auf Weiter.
  2. Klicken Sie unter Zu erstellender Dateityp auf den gewünschten Exporttyp, und klicken Sie dann auf Weiter.

Der gängigste Dateityp ist Kommagetrennte Werte (Windows), auch als CSV-Datei bezeichnet.

  1. Wählen Sie unter Aus diesem Ordner exportieren den zu exportierenden Kontaktordner aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

 Hinweis    Sofern Sie nicht in eine Outlook-Datendatei (PST) exportieren, kann nur jeweils ein Ordner exportiert werden.

  1. Klicken Sie unter Exportierte Datei speichern unter auf Durchsuchen, wählen Sie einen Zielordner aus, und geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Datei ein.
  2. Klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld In eine Datei exportieren auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2010