Andere erreichen mit Kontaktgruppen (Verteilerlisten)

Andere erreichen mit Kontaktgruppen (Verteilerlisten)

Wenn Sie häufig E-Mails an die gleiche Personengruppe senden, können Sie Zeit sparen, indem Sie eine Verteilerliste erstellen, die in Outlook auch als Kontaktgruppe bezeichnet wird. Anstatt die E-Mail-Adresse jeder Person einzugeben, wenn Sie eine Nachricht an die Gruppe senden möchten, geben Sie einfach den Namen der Kontaktgruppe ein. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Kontaktgruppe erstellen können:

Ebene:
Dauer:
Bewertung:
Anwendbar unter:
Dateigröße:

Kursinhalt:

Andere erreichen mit Kontaktgruppen (Verteilerlisten) (3:46)
Verwenden Sie eine Kontaktgruppe, um eine E-Mail an mehrere Personen zu senden (an ein Projektteam, ein Komitee oder nur an eine Gruppe von Freunden), ohne jeden Namen einzeln jedes Mal hinzufügen zu müssen, wenn Sie eine Nachricht versenden möchten.

Kontaktgruppen mit Kategorien (4:49)
Wenn Sie im Ordner Kontakte keine Kontaktgruppen erstellen können, besteht eine der Alternativen darin, Kategorien zu verwenden. Die Verwendung von Kategorien ist denkbar einfach, die Listen stehen jedoch nur auf Ihrem lokalen Computer zur Verfügung. Wenn Sie eine Kontaktgruppe erstellen möchten, die online mit Ihren E-Mail-Kontakten gespeichert wird, können Sie sich mit einem Browser bei Ihrem E-Mail-Konto anmelden. Schauen Sie sich dieses Video an, um mehr über diese Alternativen zu erfahren.

Erstellen einer Kontaktgruppe anhand einer Excel-Liste (4:43)
Im Bedarfsfall können Sie mithilfe von Kontaktgruppen auch E-Mails an große Gruppen senden, die Hunderte von Mitgliedern aufweisen. Häufig besteht die einfachste Methode hierfür darin, in einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Microsoft Excel eine Liste zu erstellen.

Kurszusammenfassung
Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte in diesem Kurs.


Weitere Kurse stehen unter Microsoft Office-Schulungen zur Verfügung.