Aktivieren oder Deaktivieren der Optionen zum Ausrichten am Raster und zum Ausrichten an Objekten

Wenn Sie Formen oder Objekte (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.) zeichnen, verschieben oder deren Größe ändern, werden diese entweder am jeweils nächstgelegenen Schnittpunkt der Linien im Raster (Raster: Eine Gruppe von Linien, die sich schneiden und zur Ausrichtung von Objekten verwendet werden.) (auch wenn das Raster nicht sichtbar ist) oder an anderen Formen oder Objekten ausgerichtet. Wenn eine Form oder ein Objekt nicht an die gewünschte Position verschoben wird, können Sie die Ausrichtungsoptionen deaktivieren.

Informationen zum Anzeigen des Rasters finden Sie unter Verwenden von Gitternetzlinien und Führungslinien.

Welches Programm möchten Sie verwenden?


Excel 2007

  1. Klicken Sie im Arbeitsblatt auf die Form oder auf das Objekt (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.).
  2. Klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Ausrichten.

Zeichentools, Registerkarte 'Format'

Wenn die Registerkarte Zeichentools oder Format nicht angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Form oder ein Objekt ausgewählt haben.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie zum Positionieren von Formen oder Objekten am nächstgelegenen Schnittpunkt des Rasters auf Am Raster ausrichten.
    • Klicken Sie zum Positionieren von Formen oder Objekten an Rasterlinien, die durch die vertikalen und horizontalen Ränder anderer Formen oder Objekte verlaufen, auf An Form ausrichten.

 Hinweis   Halten Sie die ALT-TASTE gedrückt, während Sie die Form oder das Objekt ziehen, um die Ausrichtungsoptionen vorübergehend außer Kraft zu setzen.

Seitenanfang Seitenanfang

PowerPoint 2007

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zeichnung auf Anordnen, zeigen Sie auf Ausrichten, und klicken Sie dann auf Rastereinstellungen.

 Tipp   Sie können auch mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich der Folie (nicht auf einen Platzhalter (Platzhalter: Felder mit gepunkteten oder schraffierten Rahmen, die in den meisten Folienlayouts verwendet werden. Diese Felder enthalten Titel und Textkörper bzw. Objekte, z. B. Diagramme, Tabellen und Bilder.)) oder auf den Rand um die Folie klicken und dann auf Raster und Führungslinien klicken.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

 Hinweise 

  • Halten Sie die ALT-TASTE gedrückt, während Sie die Form oder das Objekt ziehen, um die Ausrichtungsoptionen vorübergehend außer Kraft zu setzen.
  • Deaktivieren Sie das jeweilige Kontrollkästchen, um die Option Objekte am Raster ausrichten oder Objekte an anderen Objekten ausrichten zu deaktivieren.
  • Wenn Sie die aktuellen Einstellungen im Dialogfeld Raster und Führungslinien als Standardeinstellungen für alle Präsentationen übernehmen möchten, klicken Sie auf Als Standard festlegen.
  • Wenn das Kontrollkästchen Objekte am Raster ausrichten aktiviert ist, können Sie beim Zeichnen einer Freihandform gerade Linien zeichnen Schaltflächensymbol.

Seitenanfang Seitenanfang

Word 2007

  1. Klicken Sie im Dokument auf die Form oder auf das Objekt (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.).
  2. Klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf das Symbol Ausrichten, und klicken Sie dann auf Rastereinstellungen.

Zeichentools, Registerkarte 'Format'

Wenn die Registerkarte Zeichentools oder Format nicht angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass Sie auf eine Form oder auf ein Objekt geklickt haben.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie Formen oder Objekte am nächstgelegenen Schnittpunkt des Rasters ausrichten möchten, auch wenn das Raster nicht sichtbar ist, aktivieren Sie unter Raster anzeigen das Kontrollkästchen Objekte am Raster ausrichten, wenn die Gitternetzlinien nicht angezeigt werden.
    • Aktivieren Sie zum Positionieren von Formen oder Objekten an Rasterlinien, die durch die vertikalen und horizontalen Ränder anderer Formen oder Objekte verlaufen, unter Objektausrichtung das Kontrollkästchen Objekte an anderen Objekten ausrichten.

 Hinweise 

  • Halten Sie die ALT-TASTE gedrückt, während Sie die Form oder das Objekt ziehen, um die Ausrichtungsoptionen vorübergehend außer Kraft zu setzen.
  • Deaktivieren Sie das jeweilige Kontrollkästchen, um die Einstellung Objekte am Raster ausrichten, wenn die Gitternetzlinien nicht angezeigt werden oder Objekte an anderen Objekten ausrichten zu deaktivieren.
  • Wenn Sie diese Einstellungen als Standardeinstellungen für alle Dokumente übernehmen möchten, klicken Sie auf Standard.
  • Standardmäßig werden Formen und andere Objekte nur am nächstgelegenen Schnittpunkt der Gitternetzlinien ausgerichtet, wenn das Raster sichtbar ist, es sei denn, Sie aktivieren das Kontrollkästchen Objekte am Raster ausrichten, wenn die Gitternetzlinien nicht angezeigt werden.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2007, Outlook 2007, PowerPoint 2007, Word 2007