Erwerben eines Domänennamens

Wenn Sie noch über keine eigene Domäne verfügen, können Sie eine Domäne problemlos online erwerben, beispielsweise bei einer Domänenregistrierungsstelle oder einem Domänenwiederverkäufer. Sie erhalten bei Ihrer Anmeldung einen Domänennamen Office 365 wie contoso.onmicrosoft.com. Vielleicht möchten Sie aber lieber einen benutzerdefinierten Domänennamen wie fourthcoffee.com verwenden.

Damit Sie eine Domäne in Office 365 einrichten können, müssen Sie bereits eine Domäne besitzen und einige der DNS-Einträge für Ihre Domäne ändern.

 Vorsicht    Einige Domänenregistrierungsstellen oder DNS-Hostinganbieter lassen es nicht zu, dass alle für Office 365 erforderlichen DNS-Einträge erstellt werden. Die hier aufgeführten Registrierungsstellen unterstützen alle erforderlichen Einträge. Falls Sie erwägen, eine andere Registrierungsstelle zu verwenden, informieren Sie sich über mögliche Diensteinschränkungen.

Nachdem Sie Ihre Domäne bei einer Domänenregistrierungsstelle registriert haben, melden Sie sich Office 365 als Administrator an, und richten Sie Ihre Domäne so ein, dass Sie sie zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse und anderen Diensten nutzen können.

Erwerben einer Domäne bei Go Daddy

Sie können eine Domäne bei Go Daddy direkt aus Office 365 heraus erwerben, wenn Sie am Portal angemeldet sind.

  1. Wechseln Sie in Office 365 zur Seite Domänen.
  • Wenn Sie Office 365 für kleine Unternehmen verwenden, wechseln Sie zu Administrator > Website und E-Mail-Domänen verwalten.
  • Wechseln Sie bei Office 365 Enterprise oder Office 365 Midsize Business zu Administrator > Office 365 > Domänen.
  1. Wählen Sie die Option zum Erwerben einer Domäne aus.

Zusätzliche Domänenregistrierungsstellen, die alle für Office 365 erforderlichen DNS-Einträge unterstützen

Wenn Sie eine Domäne bei einer anderen Domänenregistrierungsstelle als Go Daddy erwerben möchten, wählen Sie am besten eine aus, die alle von Office 365 -Diensten benötigten DNS-Einträge unterstützt, wie beispielsweise die folgenden Registrierungsstellen:

Übertragen Ihrer Domäne auf eine andere Domänenregistrierungsstelle

Wenn Ihre Domäne bei einem Anbieter registriert ist, der nicht alle erforderlichen DNS-Einträge unterstützt, können Sie sie auf einen anderen Anbieter übertragen. Wenn Sie die Domäne übertragen, ändern Sie die Angabe für das Unternehmen, das die Rechnungen ausstellt, um Ihren Domänennamen zu erneuern und beizubehalten.

Fordern Sie die Übertragung bei der Registrierungsstelle an, auf die Sie Ihre Domäne verschieben möchten. Suchen Sie auf deren Website nach einer entsprechenden Option wie "DNS übertragen". Nachdem die Änderungen vorgenommen wurden, kann die Aktualisierung im Internet ein paar Tage dauern.

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Administrator für Office 365 Small Business, Office 365 Midsize Business-Administrator