Ändern der Bindung eines Steuerelements

Die Steuerelemente, in die Benutzer Daten für ein Formular eingeben oder in denen sie die Daten auswählen, z. B. Textfelder, Kontrollkästchen und Listenfelder, sind an Felder (Feld: Ein Element oder Attribut in der Datenquelle, das Daten enthalten kann. Wenn das Feld ein Element ist, kann es Attributfelder enthalten. In Feldern werden die Daten gespeichert, die in Steuerelemente eingegeben werden.) und Gruppen (Gruppe: Ein Element in der Datenquelle, das Felder oder andere Gruppen enthalten kann. Steuerelemente, die andere Steuerelemente wie wiederholte Tabellen und Abschnitte enthalten, sind an Gruppen gebunden.) in der Datenquelle des Formulars gebunden (Binden: Verbinden eines Steuerelements mit einem Feld oder einer Gruppe in der Datenquelle, sodass in das Steuerelement eingegebene Daten gespeichert werden. Wenn die Bindung eines Steuerelements aufgehoben wird, ist das Steuerelement nicht mit einem Feld oder einer Gruppe verbunden, und in das Steuerelement eingegebene Daten werden somit nicht gespeichert.). In der Datenquelle, die im Aufgabenbereich Datenquelle durch Symbole für Ordner (Gruppe) und Dokumente (Feld) dargestellt wird, werden die mit dem Formular verknüpften Daten gespeichert. Wenn ein Steuerelement nicht an ein Feld oder eine Gruppe in der Datenquelle gebunden ist, können die in das Steuerelement eingegebenen Informationen nicht gespeichert werden.

Es kann vorkommen, dass Sie die Bindung für ein Steuerelement in der Formularvorlage ändern müssen. Wenn Sie beispielsweise ein Textfeld kopieren und es in dieselbe Ansicht (Ansicht: Eine formularspezifische Anzeigeeinstellung, die mit einer Formularvorlage gespeichert und auf Formulardaten angewendet werden kann, wenn das Formular ausgefüllt wird. Benutzer können zwischen Ansichten wechseln, um die Menge der im Formular angezeigten Daten auszuwählen.) der Formularvorlage einfügen, wird beim Bewegen der Maus über eines der Textfelder eine Meldung darüber angezeigt, dass dort doppelte Daten gespeichert sind. Der Grund ist, dass die Textfelder an dasselbe Feld gebunden sind. In diesem Fall können Sie eines der Textfelder an ein anderes Feld in der Datenquelle binden.

 Hinweis   Bestimmte Geschäftslogikfunktionen, z. B. Datenüberprüfung (Gültigkeitsprüfung: Der Vorgang, bei dem die Richtigkeit von Daten geprüft wird. Eine Gruppe von Regeln, die auf ein Steuerelement angewendet werden können, um den Datentyp und den Datenbereich anzugeben, der von Benutzern eingegeben werden kann.), bedingte Formatierung (Bedingte Formatierung: Vorgang zum Ändern der Darstellung eines Steuerelements, einschließlich dessen Sichtbarkeit und Lese-/Schreibzugriffsstatus, auf der Grundlage von Werten, die in das Formular eingegeben wurden.) und Regeln (Regel: Eine Bedingungen oder Aktionen, bzw. eine Gruppe von Bedingungen oder Aktionen, die basierend auf Ereignissen und Werten im Formular Tasks automatisch ausführen.), basieren nicht auf Steuerelementen, sondern auf Feldern und Gruppen. Daher kann es passieren, dass beim Ändern der Bindung für ein Steuerelement die mit dem ursprünglichen Steuerelement verbundene Datenüberprüfung, die bedingte Formatierung oder die Regeln verloren gehen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement, dessen Bindung Sie ändern möchten, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Bindung ändern.
  2. Wenn für die Formularvorlage mehr als eine Datenquelle verwendet werden, klicken Sie im Dialogfeld Bindung für Steuerelement in der Liste Datenquelle auf die Datenquelle, die Sie verwenden möchten.
  3. Führen Sie dazu eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie ein neues Feld oder eine neue Gruppe erstellen möchten, an das bzw. die das Steuerelement gebunden werden soll, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe, zu der Sie das neue Feld oder die Gruppe hinzufügen möchten, und klicken Sie im Kontextmenü auf Hinzufügen. Geben Sie die entsprechenden Eigenschaften im Dialogfeld Feld oder Gruppe hinzufügen ein, und klicken Sie dann auf OK.
    • Klicken Sie auf das Feld oder die Gruppe, an das bzw. die das Steuerelement gebunden werden soll, und klicken Sie dann auf OK, um das Steuerelement an ein bestehendes Steuerelement zu binden.
  4. Wählen Sie das Steuerelement in der Formularvorlage aus, um es zu testen und um zu überprüfen, ob die Bindung korrekt ist. Das Symbol im Steuerelement zeigt an, ob die Bindung an das Feld oder die Gruppe korrekt ist.

AnzeigenBindungssymbole

Es können drei Bindungssymbole angezeigt werden.

Symbol Beschreibung
Abbildung des Symbols Die Bindung ist korrekt.
Abbildung des Symbols Das Steuerelement funktioniert möglicherweise nicht erwartungsgemäß. Um das potenzielle Problem zu erkennen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Weitere Details.
Abbildung des Symbols Das Steuerelement wird nicht korrekt funktionieren. Um das Problem zu erkennen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Weitere Details.
 
 
Zutreffend für:
InfoPath 2007