Was ist die geschützte Ansicht?

Dateien aus dem Internet und von anderen potenziell unsicheren Speicherorten können Viren, Würmer oder andere Arten von Malware enthalten, die auf Ihrem Computer Schaden anrichten können. Zum Schutz Ihres Computers werden Dateien, die von diesen potenziell unsicheren Speicherorten stammen, in der geschützten Ansicht geöffnet. Unter Verwendung der geschützten Ansicht können Dateien ohne allzu großes Risiko gelesen und ihre Inhalte angezeigt werden.

Warum wird meine Datei in der geschützten Ansicht geöffnet?

Die geschützte Ansicht ist ein schreibgeschützter Modus, in dem die meisten Bearbeitungsfunktionen deaktiviert sind. Es gibt mehrere Gründe, warum eine Datei im geschützten Modus geöffnet wird:

  • Die Datei wurde von einem Internetspeicherort geöffnet.     Wenn in der geschützten Ansicht die Meldung Diese Datei stammt von einem Internetspeicherort und kann ein Risiko darstellen. Klicken Sie hier, um weitere Details anzuzeigen. angezeigt wird, wurde die Datei aus dem Internet geöffnet. Dateien aus dem Internet können Viren und andere gefährliche Inhalte enthalten, die eingebettet wurden. Es wird empfohlen, nur Dokumente zu bearbeiten, deren Inhalte vertrauenswürdig sind.

Geschützte Ansicht für Internetspeicherorte

  • Die Datei wurde als Outlook-Anlage übermittelt, und der Absender wurde durch die Computerrichtlinie als unsicher definiert.     Wenn in der geschützten Ansicht die Meldung Diese Datei stammt aus einer E-Mail-Anlage und kann ein Risiko darstellen. Klicken Sie hier, um weitere Details anzuzeigen. angezeigt wird, stammt die Datei von einem potenziell unsicheren Absender.

Geschützte Ansicht für E-Mail-Anlagen

  • Die Datei wurde von einem unsicheren Speicherort geöffnet.     Wenn in der geschützten Ansicht die Meldung Diese Datei wurde von einem potenziell unsicheren Speicherort geöffnet. Klicken Sie hier, um weitere Details anzuzeigen. angezeigt wird, wurde die Datei aus einem Ordner geöffnet, der ein Risiko darstellt. Ein unsicherer Speicherort ist beispielsweise der Ordner Temporäre Internetdateien.

Geschützte Ansicht eines unsicheren Speicherorts

  • Die Datei ist durch den Zugriffsschutz gesperrt.    Was ist Zugriffsschutz? Die folgenden Abbildungen enthalten Beispiele:

Geschützte Ansicht bei Zugriffsschutz - der Benutzer kann die Datei nicht öffnen

Die Bearbeitung ist nicht zulässig.

Geschützte Ansicht bei Zugriffsschutz - der Benutzer kann die Datei öffnen

Die Bearbeitung ist zulässig.

  • Fehler bei der Dateiüberprüfung    Wenn in der geschützten Ansicht die Meldung Ein Problem mit dieser Datei wurde erkannt. Deren Bearbeitung kann Schaden auf Ihrem Computer anrichten. Klicken Sie hier, um weitere Details anzuzeigen. angezeigt wird, ist die Überprüfung der Datei fehlgeschlagen.

Geschützte Ansicht bei einem Fehler bei der Dateiüberprüfung

  • Die Datei wurde unter Verwendung der Option In geschützter Ansicht öffnen in der geschützten Ansicht geöffnet.     Wenn in der geschützten Ansicht die Meldung Diese Datei wurde in der geschützten Ansicht geöffnet. Klicken Sie hier, um weitere Details anzuzeigen. angezeigt wird, haben Sie die Datei in der geschützten Ansicht geöffnet. Hierzu steht die Option In geschützter Ansicht öffnen zur Verfügung:
    1. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen auf den Pfeil neben der Schaltfläche Öffnen.
    3. Klicken Sie in der Liste auf die Option In geschützter Ansicht öffnen.

Auswahl der geschützten Ansicht durch den Benutzer

 Wichtig   Administratoren können die Liste der potenziell unsicheren Speicherorte um weitere Ordner erweitern, die ebenfalls als unsicher eingestuft wurden.

Seitenanfang Seitenanfang

Wie verlasse ich die geschützte Ansicht?

Wenn Sie die Datei lesen aber nicht bearbeiten müssen, kann sie in der geschützten Ansicht geöffnet bleiben. Wenn Sie wissen, dass die Datei von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt, und wenn Sie die Datei bearbeiten, speichern oder drucken möchten, können Sie die geschützte Ansicht verlassen. Nachdem Sie die geschützte Ansicht verlassen haben, wird die Datei zu einem vertrauenswürdigen Dokument.

Verlassen der geschützten Ansicht und Bearbeiten bei angezeigter gelber Statusleiste

  • Klicken Sie auf der Statusleisteauf Bearbeitung aktivieren.

Verlassen der geschützten Ansicht und Bearbeiten bei angezeigter roter Statusleiste

  1. Klicken Sie auf Datei > Trotzdem bearbeiten.

 Wichtig    Gehen Sie vorsichtig vor, und achten Sie darauf, dass die Quelle der Datei zuverlässig und Ihnen bekannt ist.

Seitenanfang Seitenanfang

Warum kann ich die geschützte Ansicht nicht verlassen?

Wenn Sie die geschützte Ansicht nicht verlassen können, besteht die Möglichkeit, dass der Administrator Regeln festgelegt hat, durch die das Verlassen der geschützten Ansicht verhindert wird. Sie können sich an den Administrator wenden, um zu erfahren, ob derartige Regeln definiert wurden.

Seitenanfang Seitenanfang

Probleme mit einer Datei

Microsoft Office hat ein Problem mit Ihrer Datei festgestellt, die ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Sie können Ihren Computer schützen, indem Sie diese Datei in der geschützten Ansicht öffnen. Es empfiehlt sich darüber hinaus, die Datei nur zu bearbeiten, wenn Sie der Person, von der Sie sie erhalten haben, vertrauen, und wenn die Datei Ihnen nicht verdächtig erscheint.

Warum wird diese Meldung angezeigt?

Diese Meldung kann bei einer schädlichen Datei angezeigt werden, die von einem Hacker erstellt wurde, um den Computer mit einem Virus zu infizieren oder wichtige Informationen zu stehlen. Diese Meldung bedeutet, dass die Bearbeitung der Datei möglicherweise gefährlich ist. Gelegentlich wird die Meldung auch bei beschädigten Dateien angezeigt, zum Beispiel:

  • Der Datenträger, auf dem sich die Datei befindet, ist möglicherweise beschädigt oder fehlerhaft.
  • Die Datei wurde mit einem Programm erstellt oder bearbeitet, bei dem ein Problem aufgetreten ist.
  • Beim Kopieren der Datei auf den Computer ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten, der möglicherweise auf ein Problem mit Ihrer Internetverbindung zurückzuführen ist.
  • Das Problem könnte damit zu tun haben, wie Office in Dateien nach Problemen sucht. Es wird noch an einer Verbesserung dieser Lösung gearbeitet, um sie zu perfektionieren.

Kann ich die Datei bearbeiten?

Wenn die Datei von einer bekannten Person stammt, der Sie vertrauen, können Sie sie bearbeiten. Sie sollten jedoch keine Dateien bearbeiten, die verdächtig erscheinen, wie beispielsweise in folgenden Fällen:

  • Sie haben die Datei von jemandem erhalten, den Sie nicht kennen und dem sie nicht vertrauen.
  • Sie haben die Datei nicht erwartet.
  • Der Inhalt der Datei erscheint Ihnen seltsam (z. B. bei einer Rechnung für Artikel, die Sie nicht gekauft haben), oder führt zur Anzeige von Fehlern auf Ihrem Computer.

Wenn Ihnen die Datei verdächtig erscheint, schließen Sie sie, und löschen Sie sie von Ihrem Computer. Es empfiehlt sich, von einer Bearbeitung abzusehen. Wenn Sie sich vergewissern wollen, können Sie den Absender der Datei anrufen oder ihm eine E-Mail senden.

Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für die Schaltfläche Trotzdem bearbeiten in der Office Backstage-Ansicht.

Sicherheitswarnung, 'Trotzdem bearbeiten'

Welche Office-Dateitypen können Fehler bei der Dateiüberprüfung verursachen?

  • Word 97-2003-Dateien (DOC, DOT)
  • Excel 97-2003-Dateien (XLS, XLA, XLT, XLM, XLB)
  • PowerPoint 97-2003-Dateien (PPT, POT, PPS, PPA)

Seitenanfang Seitenanfang

Anzeigen oder Ändern von Einstellungen für die geschützte Ansicht im Trust Center

Es empfiehlt sich, zuerst mit dem Administrator zu sprechen, bevor Sie Änderungen an den Einstellungen für die geschützte Ansicht vornehmen.

  1. Klicken Sie auf Datei > Optionen.
  2. Klicken Sie auf Trust Center > Einstellungen für das Trust Center > Geschützte Ansicht.
  3. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.

Bereich 'Geschützte Ansicht' im Sicherheitscenter

Seitenanfang Seitenanfang

Erläuterung der Einstellungen für die geschützte Ansicht

  • Geschützte Ansicht für Dateien mit fehlgeschlagener Überprüfung aktivieren    Die Dateiüberprüfung durchsucht Dateien nach Sicherheitsproblemen, die sich aus Änderungen in der Dateistruktur ergeben können. Durch das Deaktivieren dieser Option wird die Dateiüberprüfung nicht ausgeschaltet. Vielmehr wird eine Fehlermeldung für Dateien angezeigt, bei deren Überprüfung ein Fehler auftritt.
  • Geschützte Ansicht für Dateien aus dem Internet aktivieren    Das Internet wird als unsichere Quelle angesehen, weil es Benutzern mit böswilligen Absichten viele Möglichkeiten bietet.
  • Geschützte Ansicht für Dateien an potenziell unsicheren Speicherorten aktivieren    Diese Option gilt für Ordner auf dem Computer oder im Netzwerk, die als unsicher eingestuft werden, z. B. für den Ordner Temporäre Internetdateien oder andere Ordner, die von Ihrem Administrator zugeordnet werden.
  • Geschützte Ansicht für Outlook-Anlagen aktivieren    Anlagen in E-Mails können von unzuverlässigen oder unbekannten Quellen stammen.
  • Datenausführungsverhinderungs-Modus (DEP, Data Execution Prevention) aktivieren     Unter Warum stürzt das Add-In ab? finden Sie weitere Informationen.

Seitenanfang Seitenanfang

Was geschieht in der geschützten Ansicht mit Add-Ins?

Möglicherweise werden zwar Add-Ins ausgeführt, wenn eine Datei in der geschützten Ansicht geöffnet wird, sie weisen eventuell jedoch nicht die erwartete Funktionsweise auf. Wenden Sie sich an den Ersteller des Add-Ins, wenn die Add-Ins nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden. Möglicherweise ist eine aktualisierte Version erforderlich, die mit der geschützten Ansicht kompatibel ist. Weitere Informationen zu Add-Ins finden Sie unter Warum stürzt das Add-In ab?

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2013, PowerPoint 2013, Word 2013, Excel 2010, PowerPoint 2010, Word 2010