Was geschieht, wenn Office Preview abläuft?

Die Office Preview-Version läuft ca. 60 Tage nach dem Datum ab, ab dem Office 2013 auf dem Markt verfügbar ist. Wir werden Sie daran erinnern, wenn Sie ein Office-Programm öffnen. Nach Ablauf der Preview-Version wechseln die Programme in den schreibgeschützten Modus. Das bedeutet, dass Sie nicht viel mehr tun können, als Office-Dateien anzuzeigen oder zu drucken.

Bevor Sie die endgültige Produktversion von Office 2013 installieren, müssen Sie die Preview-Version entfernen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Deinstallieren von Microsoft Office 2013 oder Office 365, der auch eine Fix it-Lösung enthält, die die Preview-Version automatisch entfernt.

Wenn Sie die Preview-Version von Office 365 Small Business Premium oder Office 365 Enterprise installiert haben, werden bei Ablauf der Preview-Version alle Daten im Preview-Konto gelöscht. Dazu zählen auch E-Mail- und Kalenderdaten, Websites und hochgeladene Dokumente. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle Informationen, die Sie behalten möchten, an einen anderen Speicherort (z. B. OneDrive) verschieben.

Alle Preview-Produkte für IT-Experten, die von TechNet installiert wurden, laufen am 30. Juni 2013 ab und sind ab diesem Zeitpunkt nicht mehr funktionsfähig.

 
 
Zutreffend für:
Access 2013, Excel 2013, OneNote 2013, Outlook 2013, PowerPoint 2013, Project Professional 2013, Project Standard 2013, Publisher 2013, Visio 2013, Visio Professional 2013, Word 2013