Festlegen von Seitenrändern vor dem Drucken eines Arbeitsblatts

Damit ein Microsoft Excel-Arbeitsblatt besser auf einer gedruckten Seite angeordnet wird, können Sie Ränder ändern, benutzerdefinierte Ränder angeben oder das Arbeitsblatt horizontal oder vertikal auf der Seite zentrieren.

Seitenränder sind die Leerräume zwischen den Arbeitsblattdaten und den Rändern der gedruckten Seite. Obere und untere Seitenränder können für Elemente wie Kopfzeilen, Fußzeilen und Seitenzahlen verwendet werden.

  1. Markieren Sie das Arbeitsblatt oder die Arbeitsblätter, die Sie drucken möchten.

AnzeigenSo markieren Sie Arbeitsblätter

Markierung Aktion
Ein einzelnes Arbeitsblatt

Klicken Sie auf das Blattregister.

Blattregister

Wenn das gewünschte Register nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Registerlaufpfeile, um das Register anzuzeigen, und dann auf das Register.

Registerlaufpfeile

Zwei oder mehr benachbarte Arbeitsblätter Klicken Sie auf das Register für das erste Blatt. Halten Sie dann die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf das Register für das letzte zu markierende Blatt klicken.
Zwei oder mehr nicht benachbarte Arbeitsblätter Klicken Sie auf das Register für das erste Blatt. Halten Sie dann STRG gedrückt, während Sie auf die Register der anderen zu markierenden Blätter klicken.
Alle Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Blattregister, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Alle Blätter auswählen.

Tipp    Wenn mehrere Arbeitsblätter markiert sind, wird [Gruppe] in der Titelleiste im Kopf des Arbeitsblatts angezeigt. Klicken Sie auf ein beliebiges nicht markiertes Arbeitsblatt in einer Arbeitsmappe, um die Markierung mehrerer Arbeitsblätter aufzuheben. Wenn kein nicht markiertes Arbeitsblatt sichtbar ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Register eines markierten Blatts, und klicken Sie dann auf Gruppierung aufheben.


  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten auf Seitenränder.

Gruppe 'Seite einrichten' auf der Registerkarte 'Seitenlayout'

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie auf Normal, Breit oder Schmal.

 Tipp   Wenn Sie zuvor eine benutzerdefinierte Randeinstellung verwendet haben, ist diese Einstellung als vordefinierte Randoption Letzte benutzerdefinierte Einstellung verfügbar.

  • Um benutzerdefinierte Seitenränder festzulegen, klicken Sie auf Benutzerdefinierte Seitenränder, und geben Sie dann in die Felder Oben, Unten, Links und Rechts die gewünschten Randgrößen ein.
  • Wenn Sie Kopfzeilen- oder Fußzeilenränder festlegen möchten, klicken Sie auf Benutzerdefinierte Seitenränder, und geben Sie dann im Feld Kopfzeile oder Fußzeile eine neue Randgröße ein. Wenn Sie die Kopfzeilen- oder Fußzeilenränder festlegen, wird der Abstand vom oberen Papierrand zur Kopfzeile bzw. vom unteren Papierrand zur Fußzeile geändert.

 Hinweis   Die Einstellungen für Kopf- und Fußzeilen sollten kleiner als die oberen und unteren Randeinstellungen sein sowie größer als oder gleich den minimalen Druckerrändern sein.

  • Wenn Sie die Seite horizontal oder vertikal zentrieren möchten, klicken Sie auf Benutzerdefinierte Seitenränder und aktivieren dann unter Auf der Seite zentrieren das Kontrollkästchen Horizontal oder Vertikal.

 Tipp   Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenränder im Dialogfeld Seite einrichten auf Seitenansicht, um anzuzeigen, wie sich die neuen Ränder auf das gedruckte Arbeitsblatt auswirken. Aktivieren Sie zum Anpassen der Seitenränder in der Seitenansicht unten rechts im Vorschaufenster das Kontrollkästchen Seitenränder anzeigen, und ziehen Sie dann die schwarzen Randziehpunkte auf beiden Seiten bzw. am oberen oder unteren Rand der Seite.

Hinweis    Die von Ihnen auf einem bestimmten Arbeitsblatt definierten Seitenränder werden beim Speichern der Arbeitsmappe zusammen mit diesem Arbeitsblatt gespeichert. Die Standardseitenränder für neue Arbeitsmappen können nicht geändert werden.

 
 
Zutreffend für:
Excel 2013