Informationen zu Lizenzeinschränkungen

Office 365 kann von Kunden in den folgenden Ländern/Regionen erworben werden: Albanien, Algerien, Angola, Argentinien, Armenien, Australien, Ägypten, Aserbaidschan, Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belarus, Belgien, Belize, Bermuda, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Côte d'Ivoire, Curaçao, Dänemark, Deutschland, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Estland, Färöer, Fidschi, Finnland, Frankreich, Georgien, Ghana, Griechenland, Großbritannien, Guatemala, Honduras, Hongkong (SAR), Island, Indien, Indonesien, Irak, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jordanien, Jungferninseln, Kaimaninseln, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Republik Korea, Kolumbien, Kroatien, Kuwait, Lettland, Libanon, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macau (SAR), Monaco, Mazedonien, Malaysia, Malta, Mexiko, Montenegro, Marokko, Mauritius, Republik Moldau, Mongolei, Niederlande, Nicaragua, Neuseeland, Nigeria, Norwegen, Oman, Österreich, Pakistan, Palästinensische Gebiete, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Puerto Rico, Ruanda, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Senegal, Serbien, Singapur, Simbabwe, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Spanien, Sri Lanka, Schweden, Schweiz, St. Kitts und Nevis, Taiwan, Tschechische Republik, Thailand, Trinidad und Tobago, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Venezuela, Vereinigte Staaten, Vietnam und Zypern.

Kunden, die Office 365 kaufen, dürfen Benutzern überall auf der Welt eine Office 365-Lizenz zuweisen, mit Ausnahme von Personen, die in den folgenden Ländern beheimatet sind: Kuba, Iran, Demokratische Volksrepublik Korea, Myanmar, Sudan und Syrien. Der Lync Online-Plan 2 steht in Macao nur eingeschränkt zur Verfügung.