Seite 3 von 11ZURÜCKWEITER

Erstellen von Abfragen für eine neue Datenbank

Die grundlegende Vorgehensweise zum Erstellen einer Abfrage


Access bietet zwei Hauptmöglichkeiten, um Auswahlabfragen zu erstellen: den Abfrage-Designer und den Abfrage-Assistenten. Unabhängig vom verwendeten Tool umfasst das Erstellen einer Auswahlabfrage einige allgemeine Schritte:

Legende 1 Wählen Sie zunächst eine Datensatzquelle für die Abfrage aus. Bei der Datensatzquelle kann es sich um eine Tabelle oder mehrere Tabellen, eine Abfrage oder mehrere Abfragen oder eine Kombination dieser beiden Möglichkeiten handeln. Die Abbildung zeigt eine Tabelle, die im Abfrage-Designer geöffnet wurde.
Legende 2 Wählen Sie in der Datensatzquelle die Felder aus, die in der Abfrage angezeigt werden sollen. Die Abbildung bezieht sich auf den Abfrage-Designer. Sie gehen im Abfrage-Assistenten jedoch genauso vor. Beide Tools werden im Übungsbeispiel verwendet.
Legende 3 Fügen Sie eine Sortierung, Filterung oder andere Auswahlkriterien zur Abfrage hinzu. Wenn Sie beispielsweise die in der Abbildung gezeigten Kriterien verwenden, gibt die Abfrage nur Daten für Posten zurück, die nach dem 1. Mai 2010 gekauft wurden. Sie können auch mithilfe von Kriterien festlegen, dass vor der Ausführung einer Abfrage eine Eingabeaufforderung angezeigt wird. Dies wird später in diesem Kurs behandelt.
Legende 4 Nachdem Sie Felder und Auswahlkriterien hinzugefügt haben, können Sie die Abfrage ausführen, um festzustellen, ob die richtigen Ergebnisse angezeigt werden.

Sie können die Abfrage optimieren, indem Sie Felder hinzufügen bzw. entfernen oder die Auswahlkriterien ändern, bis nur die benötigten Daten zurückgegeben werden. Danach können Sie die Abfrage einsetzen. Dies erfolgt im nächsten Schritt.

Seite 3 von 11ZURÜCKWEITER