Seite 3 von 12ZURÜCKWEITER

Erstellen von Berichten für eine neue Datenbank

Standardentwürfe für Formulare


Wie sorgen Sie nun dafür, dass Ihre Berichte aussagekräftig und leicht zu verstehen sind? Mit einem guten Entwurf! Bestimmen Sie zuerst, welche Daten der Bericht enthalten muss, und überlegen Sie dann, welche Bereiche Sie im Bericht verwenden möchten. Alle Berichte müssen einen Detailbereich aufweisen, aber benötigen Sie beispielsweise eine Kopfzeile? Und wie sieht es mit einer Gruppierung aus? Anschließend wählen Sie ein Layout aus. In Access werden zwei Basislayouts (ein tabellarisches und ein gestapeltes Layout) bereitgestellt, Sie können die Daten jedoch praktisch Ihren Vorstellungen entsprechend anordnen.

Legende 1  Tabellarische Layouts sehen ähnlich wie Kalkulationstabellen aus. Verwenden Sie diesen Layouttyp, wenn die Daten in einem einfachen Listenformat dargestellt werden sollen.
Legende 2 Gestapelte Layouts ähneln den Formularen, die Sie bei einer Bank oder in einem Onlineshop ausfüllen. Verwenden Sie ein gestapeltes Layout, wenn der Bericht für die tabellarische Darstellung zu viele Felder enthält.
Legende 3 In gemischten Layouts werden Elemente aus tabellarischen und gestapelten Layouts verwendet. Sie können beispielsweise einige Felder eines Datensatzes in derselben Zeile platzieren und andere Felder desselben Datensatzes stapeln. In Access 2010 können Sie gemischte Layouts entweder in der Layout- oder in der Entwurfsansicht manuell erstellen. 

Wenn Sie mit dem Entwurf fertig sind, stehen Ihnen mehrere Optionen zum Erstellen des Berichts zur Verfügung. Als Erstes möchte ich mich mit dem Berichtstool befassen.

Seite 3 von 12ZURÜCKWEITER