Seite 3 von 11ZURÜCKWEITER

Erstellen von Tabellen für eine neue Datenbank

Erstellen einer Tabelle


Die Datenblattansicht stellt ein visuellen Verfahren zum Erstellen einer Tabelle zur Verfügung.

Legende 1 Sie beginnen, indem Sie eine neue, leere Datenbank erstellen oder einer vorhandenen Datenbank eine neue Tabelle hinzufügen. Mit beiden Verfahren wird eine neue Tabelle in der Datenblattansicht geöffnet.
Legende 2 Beachten Sie, dass die neue Tabelle ein Feld namens "ID" enthält. Dies ist Ihr Primärschlüssel. Sie müssen also keinen solchen Schlüssel erstellen.
Legende 3 Klicken Sie zum Hinzufügen der Felder auf den ersten leeren Feldkopfbereich (die Angabe Zum Hinzufügen Klicken). Auf diese Weise wird ein Menü mit Datentypen geöffnet, und Sie wählen einen Datentyp für das Feld aus. Anschließend können im Feldkopfbereich Eingaben vorgenommen werden. Gehen Sie daher folgendermaßen vor:
Legende 4 Sie geben einfach den Feldnamen ein und drücken dann die EINGABETASTE. Auf diese Weise verlagert sich der Fokus in das nächste Feld, in dem Sie diesen Vorgang wiederholen. Denken Sie daran, dass keine Leerzeichen zwischen den einzelnen Wörtern verwendet werden sollten, wenn die Feldnamen aus mehreren Wörtern bestehen. Leerzeichen erschweren das Schreiben von VBA-Code (Visual Basic® für Applikationen) sowie die Eingabe einer Formel, die als Ausdruck bezeichnet wird. Häufig werden die Leerzeichen vollständig entfernt, oder die einzelnen Wörter werden durch einen Unterstrich getrennt. Fügen Sie in dieser Phase keine Fremdschlüsselfelder oder Nachschlagefelder hinzu. Später in diesem Kurs fügen Sie einen Typ von Nachschlagefeld hinzu, und Sie fügen Fremdschlüssel hinzu, wenn Sie die Tabellenbeziehungen erstellen. Dies wird im nächsten Kurs dieser Reihe der Fall sein.
Legende 5 Wenn Sie fertig sind, drücken Sie STRG+S, oder wechseln Sie auf die Symbolleiste für den Schnellzugriff, und klicken Sie dann auf Speichern. Auf diese Weise wird ein Dialogfeld Speichern unter geöffnet, in das Sie einen Namen für die Tabelle eingeben und diese dann speichern.
Seite 3 von 11ZURÜCKWEITER