Seite 4 von 11ZURÜCKWEITER

Erstellen von Tabellen für eine neue Datenbank

Hinzufügen von Schnellstartfeldern zu einer Tabelle


Schnellstartfelder stellen ein schnelleres Verfahren zum Erstellen der Bestandteile einer neuen Tabelle dar. Die Felder erfassen Daten für häufig verwendete Geschäftsanforderungen, und alle Feldnamen und Datentypen sind bereits festgelegt.

Legende 1 Während eine Tabelle in der Datenblattansicht geöffnet ist, klicken Sie auf die Registerkarte Felder, und klicken Sie dann in der Gruppe Hinzufügen und Löschen auf Weitere Felder. Es wird eine Liste angezeigt.
Legende 2 Führen Sie in der Liste einen Bildlauf nach unten aus, bis der Abschnitt Schnellstart angezeigt wird, und klicken Sie dann auf den Typ der Felder, die Sie verwenden möchten (z. B. Adresse oder Name. Ergebnis:
Legende 3 Access fügt die Felder mit bereits festgelegten Feldnamen und Datentypen für Sie hinzu.

Sie können die neuen Felder sofort verwenden. Beginnen Sie einfach mit der Eingabe von Daten. Sie können sie jedoch auch umbenennnen bzw. nicht benötigte Felder entfernen. Ggf. sind Ihnen auch Leerzeichen in den Feldnamen aufgefallen. Diese stellen kein Problem dars, weil nicht die tatsächlichen Feldnamen angezeigt werden. Sie sehen Beschriftungen, also benutzerfreundlichen Text, der jedem Feldnamen zugeordnet ist. Sie erfahren während der Übung, wie Beschriftungen festgelegt und Felder hinzugefügt bzw. entfernt werden.

Seite 4 von 11ZURÜCKWEITER